So lange haben sie es sich schon gewünscht. Die Rede ist von Mark Zuckerberg, dem Facebook-Gründer und seiner Frau Priscilla. Nach drei Fehlgeburten hat es endlich mit dem Baby geklappt und die Eltern sind außer sich vor Freude.

Die bewegenden Worte

Foto: Pixabay.com
Foto: Pixabay.com

Natürlich musste Mark Zuckerberg mit seiner Frau einen Post bei Facebook losschicken,, um der Welt mitzuteilen, wie glücklich sie gerade sind. „Deine Mutter und ich können nicht mit Worten beschreiben, wie viel Hoffnung du uns für die Zukunft gibst“ schreiben sie. Der 31-Jährige freut sich sehr und begrüßt sein Kind mit einem offenen Brief auf Facebook sowie einer großen Spende, die er angekündigt hat. Die Spende soll jedoch nicht auf einen Schlag ermöglicht werden, sondern er hat vor, dass im Laufe seines Lebens 99 Prozent der Facebook-Aktien an die Stiftung „Chan Zuckerberg Initative“ laufen sollen. Aktuell haben die Aktien von Facebook einen Wert von 45 Milliarden Dollar. Die Stiftung beschäftigt sich mit der Verbesserung der Chancengleichheit von Kindern in aller Welt.

Die Welt soll besser werden

Mark Zuckerberg und seine Frau wünschen sich, dass die Welt besser wird, als in der heutigen Zeit. Zumindest haben es die Eltern geschrieben, die ein besseres Leben für ihre kleine Tochter anstreben. Zuckerberg stellt sich die Frage, ob die aktuelle Generation Hunger und Armut auf der ganzen Welt beseitigen kann. Das Heilen von Krankheiten, um gesünder und länger zu leben, ist zusätzlich eine Frage, die den Gründer von Facebook beschäftigt. „Max, wir lieben dich und wir fühlen uns verantwortlich, für dich und alle anderen Kinder eine bessere Welt zu hinterlassen. Wir wünschen dir ein Leben voll der gleichen Liebe, Hoffnung und Freude, die du uns gibst. Wir können nicht abwarten, was du in diese Welt bringst. In Liebe. Mama und Papa“, schreibt Zuckerberg und rührt damit eine Masse von Lesern.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.