Dieser Auftritt im polnischen Fernsehen wird wohl nicht so schnell vergessen werden: Eine polnische TV-Moderatorin hatte in ihrer Morgenshow einen Magier zu Besuch und assistierte ihm. Für sie ging das Ganze nicht allzu gut aus, vor aller Augen spießte sie sich die Hand an einem Nagel auf und schrie dabei schmerzerfüllt in die laufenden Kameras.

Nagel-Trick 

Anfang Juli führte der Magier zusammen mit der TV-Moderatorin Marzena Rogalska den Trick im polnischen Frühstücksfernsehen vor. Für den Nagel-Trick versteckt die Moderatorin Brett mit Nagel unter eine der braunen Papiertüten, insgesamt gibt es drei. Der Magier Poloniewicz mischt die Tüten durch und führt zuvor noch selbst vor, wie er auf zwei Tüten drauf schlägt, ohne sich zu verletzen. Nun soll sich Rogalska an das riskante Ausschlussverfahren machen. Nervös folgt sie seinen Anweisungen und wählt nach kurzem Zögern den Mittleren der Papiersäcke aus.

Der Magier nimmt ihre Hand und haut mit ihr zusammen mit voller Wucht auf die vermeintlich leere Papiertüte. Doch die Tüte ist keinesfalls leer, sondern genau hier befinden sich Brett und Nagel. Die TV-Moderatorin schreit plötzlich auf und krümmt sich vor Schmerzen. Deutlich zu sehen ist der Nagel, der mitten in der Handfläche steckt und erst jetzt merkt der Magier, was überhaupt passiert ist. Schnell zieht er ihr den Nagel aus der Hand und hält den Daumen auf die Wunde. Und auch der Co-Moderator merkt jetzt erst was geschehen ist. Rogalska wird ins Krankenhaus gefahren und hat wie sich herausstellt noch Glück gehabt. Die Facebook-Seite der Sendung gab bekannt, dass die Wunde nur oberflächlich sei und es der Moderatorin bereits besser ginge.

„Polish Magic Gone Wrong!“

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.