Wenn es mit der Schauspielerei nicht so gut klappt, bleibt noch immer die Karriere als Sängerin oder als Model. Die Tochter von Will Smith hat sich dazu entschieden, Model zu werden und kann das bereits sehr gut. Allerdings steht die Frage im Raum, was man hier eigentlich machen muss, außer in die Kamera zu schauen und ein wenig mürrisch zu schauen, wie es Willow gerade tut.

Willow weiß, was sie will

© Joe Warminsky / Wikimedia
© Joe Warminsky / Wikimedia

Die Tochter von Will Smith ist wahrscheinlich schon seit Kindheitstagen vor der Kamera und weiß, was man machen muss, um gesehen zu werden. Natürlich waren Mama und Papa schon immer im Rampenlicht, weshalb man mit diesem Blitzlichtgewitter groß geworden ist. Allerdings möchte sich Willow nicht mehr hinter ihren Eltern verstecken und selbst das Ruder in die Hand nehmen. Nachdem sie ein wenig mit der Schauspielerei experimentiert hat, hat sie sich jetzt mit dem Modeln ein neues Themenfeld ausgesucht, in dem sie sich ausprobieren möchte. Bei einem Shooting für das Magazin CR Fashion Book hat sich Willow cool und stilsicher gezeigt. Man könnte glauben, dass die 14-Jährige das schon immer macht und dass es sich hierbei nicht um ihren ersten Modelauftrag handelt. Mit ihrem Vater hat sie im Jahr 2007 bereits den Blockbuster „Iam Legend“ gedreht, in dem sie eine wichtige Rolle hatte.

Was macht Willow sonst?

Wollow hat sich bereits als Sängerin engagieren lassen. Sie ist bereits seit dem Jahr 2010 bei der Musikagentur Roc Nation beschäftigt, wo sie unter Vertrag steht. Es handelt sich hierbei um die Agentur  von Jay Z, die er gründete. Noch im selben Jahr hatte ihre Single „Whip my Hair“ für Aufsehen gesorgt und viele Menschen, vor allem das jüngere Publikum begeistert. Papa und Mama sollten natürlich sehr stolz auf ihre Tochter sein, dass sie sich jetzt schon in diesem Alter so engagiert und für die unterschiedlichen Bereiche im Business einsetzt.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.