Die englischen Royals sind auf der ganzen Welt beliebt. Natürlich wird aus diesem Grund auch immer gerne ein Auge auf den Nachwuchs des englischen Königshauses geworfen. Der kleine Prinz George, der seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten ist, wird sich besonders auf die kommenden Weihnachtstage freuen.

Was passiert an Weihnachten?

Foto: Pixabay.com
Foto: Pixabay.com

„Prinz George wird wie ein Hase herumhüpfen“, konnte sein Vater Prinz William bereits vorhersagen. Es scheint eine stressige und eine besonders schöne Zeit für die Royals zu sein, die auch viele andere Menschen auf der Welt genießen. „Wenn ich an Heiligabend überhaupt schlafen kann, dann ist das schon was Besonderes!“ Sein zweijähriger Sohn würde in diesem Jahr erstmals verstehen, was Weihnachten eigentlich sei. Das würde anstrengend, „aber ich freue mich darauf,“ äußerte Prinz William. Er wird auf dem Anwesen Anmer Hall Weihnachten verbringen. Natürlich wird dann auch Tochter Charlotte, Herzogin Kate und sein Sohn dabei sein. Weiße Weihnacht ist außerdem ein besonderer Wunsch von William.

Das besondere Interview

Das Interview, das Prinz William mit sehr privaten Einblicken gegeben hat, wurde von Sophia Kichou geführt. Prinz William hat die 24-Jährige im Jahr 2011 das erste Mal getroffen. Sie war obdachlos und berichtete von dem Traum, Journalistin zu werden. William ermutigte sie und versprach ihr, dass sie ein Interview mit ihm führen darf, wenn sie ihren Weg weitergehen würde. Das Versprechen hat er natürlich eingehalten und gab ihr besondere Einblicke in sein Leben und in die kommende Weihnacht. Das Interview ist in „The big issue“ erscheinen. Das Magazin wird von Obdachlosen verkauft.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.