Paris Hilton hat es mit ihrem Chihuahua Tinkerbell vorgemacht. Der Hund geht mit der Mode und trägt genauso wie Herrchen oder Frauchen Schal, Kostüm oder gar Sonnenbrille. Man muss sich Herrchen und Frauchen ja auch anpassen. Paris Hilton verpasste Tinkerbell ja immer ein Outfit, damit Tinkerbell auch zu Paris passt. Inwiefern es natürlich sinnvoll ist, das Hündchen in ein rosa Tutu zu stecken ist natürlich eine andere Frage. Klar, wer Fell trägt, brauch auch keine Klamotten. Allerdings empfehlen Hundeexperten Sonnenbrillen für den Hund. Und die sind gerade schwer im Trend.

So sollten Hunde vor allem beim Cabiofahren Brillen tragen. So kann man sein Hundi vor allem vor einer Bindehautentzündung schützen. Denn dann flattert der Wind nur durchs Fell und nicht in die Augen, wo er den Hund zum Tränen bringen kann. Doch auch ohne Cabrio sollte Bello und Fiffi eine Sonnenbrille tragen, wenn man en vogue sein möchte. Sie schützen den vierbeinigen Freund vor allem vor gefährlichen UV-Strahlen! Es müssen ja nicht gleich Gucci- oder Ray Ban Sonnenbrillen sein. Klingt eventuell merkwürdig, aber unsere vierbeinigen Freunde brauchen weitaus mehr Schutz als menschliche Augen, da sie weitaus lichtempfindlicher sind. Besonders Collies, Schäferhunde und Dobermänner neigen grundsätzlich zu Augenerkrankungen. Aus diesem Grund tragen Lawinensuchhunde auch immer Sonnenbrillen, um nicht Schneeblind zu werden. Bevor man seinem Hund also einen Pullover anzieht, sollte man eher an eine Sonnenbrille für ihn nachdenken…nicht nur als Mode-Gag.

SchnäppchenDealer

2 Comments on Voll im Trend, die Sonnenbrille für den Hund

  1. Klingt eventuell merkwürdig, aber unsere vierbeinigen Freunde brauchen weitaus mehr Schutz als menschliche Augen, da sie weitaus lichtempfindlicher sind. Besonders Collies, Schäferhunde und Dobermänner neigen grundsätzlich zu Augenerkrankungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.