Sie ist mit einem pinken Schlüpfer zu sehen und hat sich alleine abgelichtet und das Bild von sich in das Netz gestellt. Was soll das? Verona Pooth scheint es wirklich nötig zu haben, sich so in den Medien zu präsentieren, kann man zuerst denken. Jedoch steckt hinter dem Bild eine kleine Geschichte, wie sie nun zugeben konnte.

Das Selfie

©GeorgHH / Wikimedia
©GeorgHH / Wikimedia

Auf dem Selfie hat sich dii 47-Jährige in ihrem Badezimmer abgelichtet. Hier hat sie ein hochgekrempeltes Shirt getragen und einen knappen Slip. Natürlich hat sie eine perfekte Taille vorzuweisen und einen trainierten Bauch. Die Fans von Verona haben sich natürlich über diesen Schnappschuss gefreut. Allerdings haben sich auch andere Personen zu dem Bild geäußert. So viel Aufmerksamkeit hat sich die Zweifachmama fast gar nicht ausmalen können. Sie persönlich zeigt ihren Körper gerne, da sie sehr auf diesen achtet und immer wieder an sich arbeitet. Einige Facebook-User sind jedoch ein wenig aus dem Häuschen wegen der freizügigen Einblicke von Verona.

Die Geschichte hinter dem Selfie

Es gibt angeblich eine kleine Geschichte hinter dem Selfie von Frau Pooth. In dem RTL-Interview konnte sie verraten, dass sie nach einer Veranstaltung mit ihren Freundinnen auf ihr Hotelzimmer gegangen ist und dann knipsten sie unter Mädels viele Fotos. Die Freundinnen von Verona haben ihr zugeredet, das selbst geschossene Bild zu posten, da es doch lustig und sexy sei. Aus diesem Grund hatte Verona das Bild letztendlich gepostet. Sie findet es nach eigenen Angaben lustig, wie sich alle über das Bild aufregen und dass sie doch so viel Aufmerksamkeit erhält, nur weil sie ein  Bild von sich gepostet hat. Tja, wie lustig kann es sein, wenn man sonst nicht mehr in den Medien zu sehen ist.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.