Lange hat man nichts mehr von ihr gehört und sie kam eigentlich nur in die Schlagzeilen durch ihren Ehemann Franjo Pooth: Verona. Nun will sie aber wieder voll angreifen und so zeigt sie sich in der neuen Ausgabe des Männermagazins GQ als leichtbekleidetes Covergirl. Die Amis haben Friends-Star Rachel (Jennifer Aniston) und wir bekommen also unsere einstiege Werbeikone Verona aufs Cover. Auch nicht schlecht! Glücklich zeigt sie sich über die Aufnahmen und meint. „Gerade mal 3, 4 Frauen schaffen es auf das Cover der GQ, das sonst nur von Männern geziert wird. Von daher ist es ein Kompliment.“ Dann wird sie auch sicher ganz stolz sein, wenn sie die Januar-Ausgabe dann in den Händen halten kann. Das Shooting dauerte übrigens ganze 12 Stunden, eine Heidenarbeit also für die „Spinattante“. Neben den Bildern von Verona, die sich nur in eine Seidendecke verhüllt, gibt es in der neuen GQ-Ausgabe die 50 Traumfrauen der GQ-Leser, die Wahl der Männer des Jahres und den Lamborghini Estoque, der ausführlich vorgestellt wird. GQ – hier werden sie geholfen und das neue Jahr beginnt also mit einer erotischen Photostrecke für Verona!!!

SchnäppchenDealer

4 Comments on Verona Pooth nackt in der GQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.