So ziemlich Jeder hat vom Verschwinden der kleinen Madeleine McCann gehört. Britische und portugiesische Ermittler suchen noch immer nach der 4-Jährigen- ohne Erfolg. Die Kleine verschwand aus einer Ferienwohnung in Praia da Luz an der portugiesischen Algarve. Die Sache ist an sich schon schlimm genug, doch ein britischer Politiker musste nun zu Silvester auf makabere Art und Weise auch noch seinen Senf dazu geben. Matthew Lewis verkleidete sich auf einer Motto-Party als das kleine, verschwundene Mädchen Madeleine. So zeigte er sich mit einer blonder Perücke, einem rosa Pyjama, einem Teddy und künstlichem Blut. Als wenn das nicht schon genug wäre prahlte er mit seiner Aktion auf der Internetplattform Facebook. Mittlerweile wurde der junge Mann aus der konservativen britischen Partei „Conservative Future“ rausgeschmissen. Zwei weitere Parteifreunde werden wahrscheinlich ebenfalls ausgeschlossen, da sie auf diese makabere Aktion eingestiegen sind. Anscheinend zeigt Matthew Lewis Reue. Er entschuldigte sich am gestrigen Freitag bei den Eltern Gerry und Kate McCann der kleinen Madeleine. Ein Sprecher der McCanns sagte: „Es ist eine Schande, dass mit Madeleines Namen und Bild in dieser Art ein Spaß gemacht wurde.“

SchnäppchenDealer

1 Comment on Unfassbar: Englischer Politiker verkleidete sich bei Silvester-Party als verschwundene Madeleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.