Jeder kennt den Spruch und bei dem Ein oder Anderen trifft er mit Sicherheit auch zu, aber dass speziell mein Freund im Laufe der Zeit Eigenschaften annimmt, die normalerweise bloß Frauen besitzen, find ich persönlich sehr komisch. Saßen letzten Freitag gemeinsam vorm Fernseher. Da kam ein kurzer und wirklich uninteressanter Beitrag über Brad Pitt und George Clooney. Es wurde unter anderem gesagt, dass Brad Pitt und George Clooney angeblich die bestaussehendsten Schauspieler Hollywoods seien. Ich hab blöderweise laut gedacht und meinte, dass sie damit gar nicht so Unrecht hätten. Gerade George Clooney ist ja einer der Typen die im Alter noch attraktiver werden. Mein Freund fand diese Bemerkung nach seinem Blick zuurteilen nicht besonders nett. Entsetzen, Angst und Eifersucht waren ihm ins Gesicht geschrieben.

Seitdem machte er ein paar Mal komische Anmerkungen, wie z.B. “Schreib doch über George, immerhin bist du ja in ihn verliebt!”. Man muss so was ja nicht ernst nehmen, trotz alledem find ich das total affig. Ich bin ja nicht fremd gegangen oder hab ähnlich Schlimmes gemacht und ihm offenbart, also ist doch seine Überreaktion überhaupt nicht gerechtfertigt. Als ich später noch mal drüber nachdachte, ist mir aber was ganz anderes bewusst geworden. Wenn mein Freund wegen solch Nichtigkeiten so überreagiert und komische Sprüche lässt, kommt es mir vor, als stünde ich selbst vor mir. Ich hab mich quasi in den Handlungen meines Freundes wieder gefunden. Er benimmt sich also nicht mit Absicht affig, sondern weil ich es ihm unbewusst vormache. Jetzt kann ich wenigstens nachvollziehen, wie er sich fühlt wenn ich aus Eifersucht handle 😉

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.