Nicht wirklich viel hat es in der vorletzten Woche an Schlagzeilen gegeben, doch in dieser Woche überschlugen sich die Skandälchen. Denn wie schon in der vorletzten Woche, gab es Schumeleien und Fakes, wie schon bei Wetten Dass. Wir erinnern uns: In der Show, in der erstmalig Hingucker Michelle Hunziker mitmoderieren durfte, kam es zur doch recht ekligen Stiefel-Schnüffler-Wette. Wettkandidat Thomas Schuster konnte anhand des Schweißgeruchs in Gummistiefeln die passende Frau erschnüffeln. Laut Wissenschaftlern ist es für Menschen unmöglich, anhand des Geruchs die passende Person zu erkennen. Schuster, der übrigens schon zum dritten Mal in der Sendung war, kann also nur gemogelt haben. Auffällig auch, dass er immer nur den linken Stiefel haben wollte. Ach bei Markus Lanz wollte er die Wette nicht wiederholen. Wie er aber genau gemogelt hat, ist unklar. Und der Hang zur Schummelei setze sich auch diese Woche fort:

  • Das Musikvideo zur ersten Singleauskopplung „Pussy“ aus dem Album „Liebe ist für alle da“, brachte der Band Rammstein nicht nur eine große Aufmerksamkeit in den Medien, sondern auch die Spitzenposition für Pussy in den deutschen Charts. Das Video zeigte die Band in eindeutigen Nackt- und Sexszenen und wurde aufgrund des Jugendschutzes nur im Internet gezeigt. Viele Kritiker sahen sich schnell provoziert und selbst die Plattenfirma von Rammstein distanzierte sich von der Band. Entwarnung gibt aber nun Rammstein-Drummer Christoph Schneider: „Außerdem hatten wir keinen Sex. Wir haben nur so getan, als ob.“ Beruhigend.
  • In der Musikindustrie scheint es viele Fakes und Mogeleien zu geben, denn auch bei der ProSiebenCastingShow Popstars soll alles Lug und Trug sein. Jedenfalls wenn man Rapper und Ex-Juror Sido Glauben schenken kann. Er behauptete nämlich in dieser Woche, was alle schon immer gewusst haben: Nicht Teilnehmer mit einer guten Stimme kommen bei Popstars weiter. Eine Runde weiter schafft es bei Popstars nur, wer eine spannende Geschichte zu erzählen hat. Von den Produzenten wird vorgegeben, wer ein Runde weiter darf und diese Anweisung muss die Jury folgen. Tja…irgendwie haben wir es auch ohne Sidos Enthüllung gewusst. Zu D! meinte er nur: „Er ist ein Vollidiot und privat genauso abgebrüht wie in der Sendung. Er muss das nicht mal spielen. Gut, er verdient damit sein Geld und kriegt dadurch auch noch Werbung für seine Tanzschulen. Nur menschlich ist das nicht.“
  • Ob es sich bei dem merkwürdigen Lichtspektakel über Holland und Norddeutschland auch um ein Trugbild unserer Augen oder gar ein Ufo handelte, war vielen anfangs nicht klar. Es stellte sich aber heraus, dass es kein Besuch von Aliens war, sondern die Menschen in Norddeutschland nur einen Kleinst-Meteoriten gesehen haben.

Bleibt damit zu hoffen, dass die kommende Woche in der Blogosphäre frei von Skandalen und Fakes bleibt.

SchnäppchenDealer

1 Comment on Überall wird gemogelt: Wetten Dass, Rammstein, Popstars

  1. popstars ist wirklich ein fake.leo stammt von zwi nationalitäten ab.nik und elif mussten nen vertrag unterschreiben…den rest kann man sich ja denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.