Von den Obamas wird man in den nächsten Jahren wahrscheinlich noch ein wenig etwas hören.  Nach Beendigung seines Amtes als US-Präsident möchte Obama erst ein wenig ausspannen und versuchen, sich auszuruhen. Seine Töchter sind jedoch voller Tatendrang und wollen dementsprechend im Showbiz ankommen. Eine seine Tochter geht nun den Weg nach Hollywood, um hier bekannter zu werden.

Malia ist voller Elan

Die 18-jährige Tochter des ehemaligen US-Präsidenten Obama möchte in Hollywood bekannter werden. Das Portal „Page Six“ möchte erfahren haben, dass die Tochter von Obama ein Praktikum beim US-Produzenten Harvey Weinstein absolvieren möchte, um sich einen Einblick im Filmgeschäft zu verschaffen. Es könnte ein Sprungbrett für die schöne Tochter von Obama sein, um sich direkt in dem Filmgeschäft wiederfinden zu können. Erste Erfahrungen hat die schöne Malia bereits. Sie hat bei der Serie „Girls“ sowie bei Halle Berry CBS-Show schon einige Mal vorbeischauen können. Die Weinstein Firma ist jedoch ein ganz anderes Kaliber, wie nun das Magazin berichtet.

Weinstein als Führer Hollywoods

Die Weinstein Agentur hat bereits Filme wie „Pulp Fiction“ sowie „Good Will Hunting“ produziert. Aber auch „Shakespeare in Love“ waren Filme, die unter anderem von der Firma produziert wurden. In den Filmen war eine große Starbesetzung vorhanden, was auch Malia sehr anziehend findet. Wann die junge Frau ihr Praktikum antreten wird, ist noch nicht bekannt. Als 18-Jährige hat sie jedoch sehr gute Chancen, selbst ins Filmgeschäft einzusteigen. Nicht zuletzt, weil ihr Vater unter den Amerikanern sehr beliebt war und noch immer ist. Das Weiße Haus hatte erst im letzten Jahr mitgeteilt, dass Malia nach einem Jahr Auszeit ihr Studium an der Elite-Uni Harvard beginnen wird.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.