Räume lassen sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise individuell einrichten und gestalten. Neben den Möbeln spielen Accessoires eine wichtige Rolle, gerade Teppiche können einem Raum im Nu ein ganz anderes Aussehen verpassen.

Teppich verleihen Räumen im Handumdrehen viel mehr Gemütlichkeit und Wärme. Zudem dienen Teppiche auch als Trittschall, das wird die Nachbarn darunter freuen. Außerdem kann man mit Teppichen die Verlegung eines kompletten Teppichbodens umgehen, und dennoch von seinen Vorzügen profitieren.

Die passenden Teppiche für jeden Raum

Grundsätzlich machen sich Teppiche in jedem Raum der Wohnung gut, doch sie wirken vor allem dort, wo man sich entspannen möchte, also im Wohnzimmer. Ihre Weichheit strahlt Harmonie aus, sie sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre, und gleichzeitig wird der Raum durch ihre Kanten definiert.

Im Esszimmer bildet der Teppich dagegen den Mittelpunkt, mit gezielter Platzierung von Lichtquellen und einem durchgängigen Farbkonzept bildet dennoch der ganze Raum eine optische Einheit.

Farblich sollte sich der Teppich immer vom Bodenbelag abheben, die Farbe des Mobiliars oder der Wand kann jedoch ruhig aufgegriffen werden. Ist die Farbe des Bodens der des Teppichs sehr ähnlich, so sollte man auf eine besondere Struktur setzen, zum Beispiel auf eine sehr hochflorige Ausführung.

Soll der Raum schön einheitlich wirken, so erreicht man das am ehesten, indem man den Teppich direkt unter einer Deckenlampe platziert. Wird ein Raum sehr stark genutzt, so sollte man am besten zu pflegeleichten Teppichen mit kurzem Flor und bunten Mustern greifen, so sieht man auch nicht gleich jeden kleinen Fleck.

Gerade im Internet findet man eine große Auswahl an Teppichen, wie zum Beispiel auf http://www.flairrugs.de/

Die Wirkung der Farben

Mit jeder Farbe lässt sich eine bestimmte Wirkung erzielen, so kann man die Atmosphäre im Raum beliebig verändern. Soll ein Zimmer eher ruhig wirken, so setzt man auf gedeckte Farben wie ein helles Grau, Beige oder Eierschalen-Weiß.

Sollen Kreativität und Energie gefördert werden, so sind dagegen bunte Farben am besten geeignet. In erster Linie wird man dabei ans Kinderzimmer denken, doch auch in Büros können sich bunte Teppiche positiv auf die Arbeit auswirken.

Ist ein Raum farblich sehr homogen gestaltet, so kann diese starke Einheitlichkeit sehr steril und monoton wirken. In diesem Fall kann man mit Teppichen in einer kontrastreichen Farbe für die richtigen Akzente und eine Auflockerung sorgen.

Man darf auf ruhig zu sehr kräftigen Farben greifen, denn auf dem Boden wirken sie dennoch nicht zu dominant. Die Farbe des Teppichs kann nicht nur die Wahrnehmung des Raumes an sich verändern, sondern auch unsere Stimmung unbewusst beeinflussen.

Helle, gedämpfte Farben haben grundsätzlich eine stimmungsaufhellende und entspannende Wirkung. Sicherheit und ein Gefühl des „Ankommens“ vermitteln dagegen warme, dunklere Nuancen wie zum Beispiel Brauntöne, diese passen somit perfekt ins Schlafzimmer oder den Flur. Dunkle Farben verkleinern ein Zimmer optisch, während helle Nuancen es größer erscheinen lassen.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.