Schlagwort: Will Smith

Will Smith lässt sich nicht scheiden

Am gestrigen Tag sind die Gerüchte aufgetreten, dass sich Will Smith nach 18 Jahren von seiner Jada Pinkett Smith scheiden lässt. Nicht nur das Internet hat wild spekuliert, sondern auch die Medien über die Scheidung berichtet. Immerhin sind in den letzten Tagen immer wieder Scheidungen offiziell bekannt gegeben worden. Sogar Gwen Stefani hat sich nach 13 Jahren von ihrem Musiker scheiden lassen, obwohl die gemeinsamen Kinder immer weiterhin eine Verbindung zwischen ihnen darstellen wird.

Will Smith ist sauer

 @ Abu badali~commonswiki / wikimedia
@ Abu badali~commonswiki / wikimedia

Will Smith hatte in der Vergangenheit zugegeben, dass er mit seiner Frau eine offene Beziehung führe. Das sollte daran hindern, dass die Ehe zerbricht. Immerhin sollte die offene Beziehung ermöglichen, dass keine zu enge Ankettung in der Ehe erfolge. Will Smith hat die Scheidungsgerüchte natürlich mitbekommen und wurde von vielen Fans kontaktiert, die ihm sein Beileid ausgesprochen haben. Der Star aus „Men in Black“ hat am gestrigen Tag auf Facebook reagiert und schrieb: „Jada und ich…..LASSEN UND NICHT SCHEIDEN!!!!!!!!!!!!!!!“ Der aufgebrachte Schauspieler hat wohl gemerkt, dass viele Fans sehr betroffen waren. Nach eigenen Angaben würde er „Dummheit unter normalen Umständen nicht kommentieren.“ Dennoch haben so viele Menschen ihr Beileid ausgesprochen, dass er klug handeln musste.

Er würde selbst ein Statement abgeben

Will Smith hat betont, dass er selbst ein Statement abgeben würde, wenn er sich von seiner Frau scheiden lassen sollte. Mehrere Internetseiten haben von einem geheimen Trennungsdeal gesprochen. Nach fast 18 Jahren Ehe sollen sich die beiden scheiden lassen, so hieß es. Allerdings scheint das Thema nun vom Tisch zu sein, damit sich Jada und Will weiterhin um ihre Jungstars Willow und Jaden kümmern können. Außerdem wird die Promo für die Filme von Jada und Will nun fleißig fortgesetzt.

 

 

Willow Smith zeigt sich nackt – Was sagt wohl Papa Will dazu?

Willow Smith (14) ist die kleine Tochter von Will Smith (46) und lässt sich nicht so gerne etwas sagen. Dementsprechend häufig ist der kleine Star in den News von Stars und Sternchen wiederzuerkennen. Aktuell ist ein kleiner Skandal im Hause Smith hineingeflattert. Willow zeigt nämlich aktuell ihre Brüste und erregt auf diesem Weg die Aufmerksamkeit des breiten Publikums. Über das soziale Netzwerk Twitter ist das Bild in Umlauf gekommen.

Das Bild, über welches diskutiert wird

Das Bild, welches auf Twitter veröffentlicht wurde, zeigt die 14-Jährige mit hinter dem Kopf verschränkten armen. Sie hat ihre Augen halb geschlossen und hat ein Schmunzeln auf dem Gesicht. Bei näherem Hinsehen wird erkannt, dass die Brüste und der Bauchnabel, die zu erkennen sind, nicht echt sind. Auf den ersten Blick sieht es jedoch so aus, als ob Willow ihren Oberkörper mit Bodypaint verschönert hat und ihre Brüste nur mit Farbe verdeckt sind. Das Shirt scheint in den USA seine Wirkung zu erhalten: Das bedruckte Shirt reicht angeblich aus, um die Amerikaner zu provozieren. Dazu muss gesagt werden, dass das Mädchen erst 14 Jahre alt ist und ein derartiges freizügiges Bild durchaus ein kleiner Skandal wäre.

Die Fans sind unterschiedlicher Meinung

Viele Fans haben natürlich auf Twitter dieses Bild kommentiert. Einige Personen meinten, dass Willow komplett übertreiben würde. Auf der anderen Seite wurde jedoch auch deutlich, dass ihr Alter eine wichtige Rolle spielt und dass sie hierfür noch viel zu jung wäre. Willow wird selbstverständlich von den gleichaltrigen Fans verteidigt. Es wird geschrieben, dass das Shirt nur ein Aufdruck aufweist und sie nicht ihren richtigen Körper zeigt. Nicht zum ersten Mal wird das junge Mädchen kritisiert. Die damals 13-Jährige hatte bereits ein Bild gepostet, welches sie mit dem Star Moises Arias (20) von Hannah Montana zeigt. Das Bild zeigte die beiden Jungstars in einem Bett liegen. Er saß mit nacktem Oberkörper hinter dem Mädchen. Die Reaktionen auf das Bild waren eindeutig: Zu jung und zu unpassend war das Bild bereits damals. Jedoch hatte Willow schon damals Rückendeckung von ihrer Mutter, die nichts Sexuelles in dem Bild sah. Nunja, vielleicht ändert sie zum aktuellen Bild ihre Meinung.