Schlagwort: werbung

Neuer Zalando Werbe-Spot

Sehr stark angelehnt ist der neue Spot von Zalando an die Kommune 1… Szenario: eine Hippie-WG, die Mitbewohner sitzen im Kreis beisammen und diskutieren über Zalando, dem Online Shop, DIE neue kapitalistische Gefahr! Plötzlich klingelt die Tür und..oh Schreck der Postbote mit einem gefürchteten Zalando-Paket im Arm steht im Eingang. Da ergibt sich eine junge, hübsche Frau (die Sünderin) aus dem Hippie-Kreis, sie habe die Schuhe bestellt. Zwei „Öko-Tanten“ kommen mit weiteren Schuh-Paaren, die angeblich auch der jungen Frau gehören. Der „Hippie-Vater“ ist empört! Die junge ertappte Frau murmelt etwas von: …man kann es auch wieder zurückschicken…

(mehr …)

Daniela Katzenberger und die 118000

Daniela Katzenberger, sie ist einfach allgegenwärtig. Sie ist in diversen Boulevardsendungen zu sehen, hat ihre eigene Dokureihe im Fernsehen, hat ihr eigenes Cafe auf Mallorca eröffnet (Cafe Katzenberger) und stürmt mit „Nothing’s Gonna Stop Me Now“ die Musikcharts. Und nun macht sie auch noch Werbung. Daniela Katzenberger, deren künstliche Augenbrauen doch ein wenig zu hoch gerutscht sind, ist nun nämlich in Werbespots für einen Telefondienst zu sehen und das neue Werbegesicht für die 118000. Auch wird Daniela Katzenberger im Internet und im Radio für die 118000 werben. So wird man, egal wo man hinzappt, an Daniela Katzenberger nicht mehr vorbeikommen können.
(mehr …)

Cristiano Ronaldo zieht für Armani blank

Für uns Frauen lohnt es sich endlich wieder Werbung zu schauen und wir müssen in den Werbepausen nicht mehr umschalten, denn wir können gespannt auf die neue Werbung von Armani warten. Denn dort zieht der portugiesische Fußballstar Cristiano Ronaldo fast blank. Bei der Fußball-WM vor einigen Monaten hat er ja noch versagt, aber in den neuen Spots überzeugt Frauenschwarm Ronaldo mit sexy Sixpack und nur in Slip von Armani bekleidet und präsentiert so die Unterwäschelinie Emporio Armani Underwear. Grrrr. In dem Werbe-Kurzfilm sehen wir den Fußballer in einem Hotelzimmer. Er kommt gerade aus dem Bad und ist auf der Suche nach seinem T-Shirt. Dabei wird er von dem Zimmermädchen beobachtet, das lüsternd Cristiano Ronaldos stahlharte Bauchmuskeln bewundert. Während Ronaldo oberkörperfrei sein Shirt sucht und sucht, findet das Zimmermädchen das Shirt. Aber da sie gerne noch weiter Ronaldo halbnackt sehen möchte, versteckt sie das Shirt schnell. Clever!
(mehr …)

Hitler warnt vor AIDS

Recht umstritten ist die neue Kampagne zur AIDS-Verhütung vom Verein Regenbogen e.V. In den Anzeigen zum Thema „AIDS ist ein Massenmörder“ sieht man nämlich eine Karikatur von Adolf Hitler beim Sex. In anderen Werbeanzeigen und Spots, die von der Werbeagentur „das comitee“ entwickelt wurden, sieht man auch andere Massenmörder wie Saddam Hussein oder Stalin. Logisch, dass die neue Kampagne für viel Empörung sorgt, vorallem im Ausland, denn viele Anti-AIDS-Organisationen befürchten, dass die Kampagne die Menschen eher abschreckt, als sie anzuspornen, zum HIV-Test zu gehen. (mehr …)

Betthüpfen auf Riesenbetten

Was hat man als Kind am liebsten gemacht, wenn die Eltern nicht daheim waren? Genau, auf den Betten heimlich herum gehüpft. Weil auch etliche Menschen in den Städten New York, Paris, London und Shanghai so gerne auf den Betten herumtollen, kam es am Donnerstag zum „Bed Jump“, Bettsport also einmal anders. Hier wurden die größten Betten der Welt (10 mal 15 Meter) aufgebaut und ungefähr 20000 Person sprangen auf jenen Betten herum. Einfallen ließ sich diese witzige Aktion die Hotelkette „InterContinental Hotels Group“ (Holiday Inn und InterContinental). Die Betten bestanden aus sechs Tonnen Stahl und 1000 Kilogramm Holz. Unter dem Bett stand jeweils ein riesiges Trampolin, so dass der Hüpfspaß noch spaßiger wurde. Diese Betthüpfaktion war Teil einer großen Werbekampagne für eine Gratis-Nacht-Aktion in ihren Hotels. Jeder der Teilnehmer kann nämlich jetzt zwischen dem 4.Mai und dem 3.Juli einmal umsonst schlafen.