Schlagwort: Toilette

eine echte „Scheißerfindung“

In den letzten Tagen habe ich ja bereits von neuen, nützlichen und witzigen Erfindungen wie der umweltschonenden Pizzapackung oder der Anti-Klecker-Hilfe für den Döner Kebab berichtet.  Jetzt bin ich auf eine neue Erfindung aufmerksam geworden, die man quasi zusammen mit den Ess-Erfindungen vermarkten kann: Inflate-a-Potty. Hmmm, wer damit NOCH nichts anfangen kann, dem sei erklärt, dass Inflate-a-Potty eine echte „Scheißidee“ ist. Die Erfindung ist eine Toiletten für unterwegs. Wer also auf seiner Urlaubsreise schnell sein Geschäft verrichten muss, muss nur kurz tief Luft holen und Inflate-a-Potty aufblasen. Schon hat man eine Kloschüssel, die man unterwegs (oder im Büro oder sonstwo) benutzen kann.
(mehr …)

Paris Hilton liebt Sex auf dem Klo, Raabs Millionär seine Freundin nicht

Dass Paris Hilton immer wieder für einen Skandal gut ist, hat sie einmal mehr in dieser Woche bewiesen. Paris und Doug Reinhardt knutschten wild und hemmungslos auf einer Luxusyacht herum. Doch damit nicht genug, denn unter Deck ging es wild weiter. Denn Paris und Doug wurden beim Sex auf der Toilette erwischt. Auf frischer Tat ertappt wurden sie übrigens von David Furnish, dem Lebensgefährten von Elton John. Für ihr Techtelmechtel auf dem Klo wurden sie dann auch vom Veranstalter von der Luxusyacht geworfen. Es war quasi die Woche der kleinen Skandälchen und der Peinlichkeiten:
(mehr …)

Pervers: Brasilianer filmte 2000 Frauen auf dem Klo

Wie pervers muss man sein um mehr als 2000 Frauen heimlich mit der Handykamera in Toiletten und Badezimmern zu filmen? So geschehen in Brasilien. Der Vorstandschef des Brasilianischen Komponistenverbands (UBC), Frederico Freire Lemos ist so pervers. Drei Jahre lang trieb er sein abartiges Spiel in Rio de Janeiro, und lud seine Aufnahmen auf zwei pornografische Internetseiten in den USA. Als „Drehorte“ seiner abnormalen Leidenschaft, wählte der ekelhafte Freak (denn nur so kann man ihn treffend bezeichnen), Bäder und Toiletten von Freunden und Bekannten, in Restaurants, aber auch im Gebäude der UBC aus. (mehr …)