Schlagwort: Stefan Raab

Stefan Raab beendet seine Karriere im TV

© Daniel Kruzcynski / Wikimedia
© Daniel Kruzcynski / Wikimedia

Es ist eine sehr traurige Nachricht, die viele Fans von Stefan Raab treffen wird. Der TV-Entertainer möchte nämlich zum Ende des Jahres mit seiner TV-Karriere abschließen und nicht mehr als Moderator arbeiten.

Die Nachricht schockiert

Stefan Raab ist einer der lustigsten und facettenreichsten Entertainer im deutschen Fernsehen. Bereits seit vielen Jahren beschäftigt er Jung und Alt und bringt viele Menschen zum Lachen. Mehr als 16 Jahre ist er nun bei ProSieben beschäftigt und hat hier seine Show „TV-Total“. Aber auch „Schlag den Raab“ schauen sich viele Millionen Deutsche regelmäßig an, wenn er gegen einen Kandidaten antritt. „“Ich habe mich entschlossen zum Ende dieses Jahres meine Fernsehschuhe an den Nagel zu hängen“, erklärte Raab. „ProSieben hat mir eine mehrjährige Vertragsverlängerung angeboten. Das hat mich sehr geehrt. Dennoch habe ich meine Entscheidung nach reiflicher Überlegung und mit Überzeugung getroffen. Ich bedanke mich bei meinem Sender ProSieben, der mich in den vergangenen Jahren alle meine Ideen hat umsetzen lassen. Wir beenden die Zusammenarbeit im besten Verhältnis, das man haben kann,” sagt der 48-Jährige. Zuvor hatte Raab nach einer Aufzeichnung seine Mitarbeiter informiert, die über diese Entscheidung fassungslos waren. Mit seinem Ausstieg fallen nicht nur Sendungen wie TV Total und Schlag den Raab weg, sondern auch die ‚Wok-WM‘, ‚TV Total Turmspringen‘, die ‚Stock Car Challenge‘ und der ‚Bundesvision Song Contest‘.

Gründe noch unklar

Bislang hat Stefan Raab nichts zu den Gründen der Entscheidung gesagt. Im Jahr 1998 hatte er jedoch eine klare Aussage finden können: „Als ich ein halbes Jahr bei Viva war, habe ich gesagt, dass ich im Fernsehen nicht unbedingt alt werden will. Ich habe das immer so beschrieben: Ich möchte nicht irgendwann mal meinen Kindern erzählen müssen: Guck mal, da im Fernsehen, das ist der Papa, der macht da den lustigen Onkel, damit er euch was zum Anziehen kaufen kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mit 50 noch Fernsehen mache. […] Eigentlich glaube ich auch, dass ich mit 40 kein Fernsehen mehr machen will.“ Raab lebt mit seinen beiden Töchtern und seiner Frau in Köln und lässt die Öffentlichkeit nicht an seinem Privatleben teilhaben.

böse Männer: Hass-Martin, Porno-Rammstein und Co.

Letzte Woche konnte ich noch über das vermeidlich schwächere Geschlecht berichten, diese Woche schlagen aber die Männer zurück und beherrschen meinen Wochenrückblick/Follow Saturday. Und dabei bekleckern sie sich nicht wirklich mit Ruhm, obwohl man doch wenigstens den Sieger von Schlag den Raab Hans-Martin zu einer halben Million gratulieren hätte können. Doch schon während der Show verspielte sich Hans-Martin die Symphatien der Zuschauer in der Halle und vor dem Fernseher. Der 24-jährige Apotheken-Praktikant prahlte mit seinem IQ von 143 und seiner Mitgliedschaft im Verein für Hochbegabte. Er machte sich über Stefan Raab lustig und pöbelte rum. (mehr …)

Stefan Raab läßt den Bundeskanzler wählen

Einen Tag vor der Bundestagswahl, also am 26.September, wird ProSieben zum zweiten Mal zur großen „TV total Bundestagswahl“ einladen. Bereits zur letzten Wahl im Jahr 2005 gab es die Spezialsendung schon einmal und Stefan Raab lud alle Spitzenkandidaten der großen Parteien zu sich ins Studio. Da Die Linke aber weder Oskar Lafontaine noch Gregor Gysi in die Show von Stefan Raab schicken wollten, lud ProSieben die Linke wieder aus. Neben Stefan Raab wird erneut wieder Sat.1-Nachrichtensprecher Peter Limbourg Stefan Raab bei der Fragerunde der Spitzenpolitiker unterstützen.
(mehr …)

Paris Hilton liebt Sex auf dem Klo, Raabs Millionär seine Freundin nicht

Dass Paris Hilton immer wieder für einen Skandal gut ist, hat sie einmal mehr in dieser Woche bewiesen. Paris und Doug Reinhardt knutschten wild und hemmungslos auf einer Luxusyacht herum. Doch damit nicht genug, denn unter Deck ging es wild weiter. Denn Paris und Doug wurden beim Sex auf der Toilette erwischt. Auf frischer Tat ertappt wurden sie übrigens von David Furnish, dem Lebensgefährten von Elton John. Für ihr Techtelmechtel auf dem Klo wurden sie dann auch vom Veranstalter von der Luxusyacht geworfen. Es war quasi die Woche der kleinen Skandälchen und der Peinlichkeiten:
(mehr …)

Stefan Raabs Eisfußball-Pokal

Am 29.05.2009, einen Tag vor dem DFB-Pokalfinale zwischen Bayer Leverkusen und Werder Bremen kämpfen acht Vereine auf ProSieben um den D.E.F.B.-Pokal (Deutscher Eisfußball Bund Pokal). Jawohl richtig gehört, Fußball auf dem Eis aber nicht mit Kufen unter den Schuhen sondern mit den extrem rutschigen Bowlingschuhen. Wer mal versucht hat im Winter auf dem Eis-Fußball zu spielen, weiß wie schwierig und halsbrecherisch das ist, zumal der Torwart auch nur mit den Füßen spielen darf. Prominente Fans und ehemalige Spieler vom FC Bayern München, VfL Wolfsburg, VfB Stuttgart, HSV, FC Schalke, Eintracht Frankfurt, FC St. Pauli und natürlich dem 1.FC Köln treten gegeneinander an.
(mehr …)

Alle gegen Heidi Klum, den Raab und pro Hooters

Klar, in dieser Woche ist man in Fernsehen und im Internet nicht am Thema „Germany’s Next Topmodelvorbeigekommen und die Show stahl anderen Themen sprichwörtlich die Schau. Die Sendung wird ja nicht von allen für gut befunden, so lästerte nach Roger Willemsen („6 Sorten Scheiße aus dem Leib prügeln„) auch Vorzeige-Emanze Alice Schwarzer über Heidi Klum. Doch es gab noch 2, 3 andere Themen, über die in dieser Woche berichtet wurde. Mehr dazu im Wochenrückblick:
(mehr …)

10 Jahre TV Total

Wow, schon fast 10 Jahre ist es her und ProSieben startete seine „Late-Night-Show“ TV Total mit Blödelbarde Stefan Raab. Die Premiere gab es am 8. März 1999, damals noch als wöchentliche Show montagabends. Da erinnert man sich doch gerne an das kultige – aber leider nicht mehr gesendete – Raabigramm. Ein Meilenstein war da zum Beispiel die musikalische „Ehrung“ für Rudi Carrell, oder als Raab wochenlang Heiner Bremer aufsuchte, um ihm ein Ständchen zu bringen. Auch der Maschendrahtzaun wurde bei Raab zum Kult.
(mehr …)

Bundesvison Song Contest 2009 – die Teilnehmer

Stefan Raabs Sangeswettbewerb Bundesvision Song Contest, der erstmalig 2005 ausgetragen wurde, brachte mit Juli, Seeed, Oomph! und Subway to Sally ja schon einige namhafte Gewinner hervor. Im kommenden Jahr könnte diese illustere Reihe mit weiteren bekannten Namen ergänzt werden. Unter anderem werden im kommenden Februar Deichkind, die genialen Fotos, Chartstürmer Polarkreis 18 und Peter Fox von Seeed teilnehmen. Letzterer ist ja mit seinem Hit „Alles Neu“ (der eigentlich für Sido angedacht war) auf Solopfaden und von den Tanzflächen kaum noch wegzudenken. Auch die aktuellen Gewinner des BuViSoCo Subway to Sally werden wieder dabei sein und wie üblich mit einer Special Performance auftreten. Subway to Sally ist es ja zu verdanken, dass der Song Contest am 13.Februar in der Potsdamer Metropolis-Halle stattfindet, da der Austragungsort immer in dem Bundesland des Vorjahressiegers stattfindet.
(mehr …)

Gast kotzt bei TV Total – Stefan Raab zum Kotzen?

Gestern habe ich aus Langeweile mal wieder Stefan Raab angeschaut, ihr kennt die Sendung, in der sich der „Komiker“ immer wieder selbstbeweihräuchert? Plötzlich großes Gemurmel und Gelächter im Publikum. Doch nicht, weil Raab mal endlich wieder einen Witz gelassen hat (so schnell wird das nicht vorkommen), sondern weil ein Zuschauer einfach mal ins Studio kotzt. Allerdings nicht wie zu vermuten ist, wegen den schlechten Witzen und des geheuchelten Interesses des Gastgebers, sondern weil der Zuschauer an einem Experiment von Stefan Raab teilnehmen musste. Aufgrund der Diskussionen um Günther Beckstein, der behauptete, dass man nach 2 Liter Bier noch Auto fahren kann, sollte der Gast bei TV Total 2 Liter Bier trinken und sich danach einen Alkoholtest unterziehen. Naja, ging mächtig schief, wie ihr sehen könnt: (mehr …)