Schlagwort: sexy

Cristiano Ronaldo zieht für Armani blank

Für uns Frauen lohnt es sich endlich wieder Werbung zu schauen und wir müssen in den Werbepausen nicht mehr umschalten, denn wir können gespannt auf die neue Werbung von Armani warten. Denn dort zieht der portugiesische Fußballstar Cristiano Ronaldo fast blank. Bei der Fußball-WM vor einigen Monaten hat er ja noch versagt, aber in den neuen Spots überzeugt Frauenschwarm Ronaldo mit sexy Sixpack und nur in Slip von Armani bekleidet und präsentiert so die Unterwäschelinie Emporio Armani Underwear. Grrrr. In dem Werbe-Kurzfilm sehen wir den Fußballer in einem Hotelzimmer. Er kommt gerade aus dem Bad und ist auf der Suche nach seinem T-Shirt. Dabei wird er von dem Zimmermädchen beobachtet, das lüsternd Cristiano Ronaldos stahlharte Bauchmuskeln bewundert. Während Ronaldo oberkörperfrei sein Shirt sucht und sucht, findet das Zimmermädchen das Shirt. Aber da sie gerne noch weiter Ronaldo halbnackt sehen möchte, versteckt sie das Shirt schnell. Clever!
(mehr …)

Paris Hilton zu sexy für Brasilien?

Das It-Girl Paris Hilton bei vielen Männern gut ankommt, sollte kein Geheimnis sein. Doch für die Brasilianer scheint Paris Hilton sogar zu sexy zu sein. Erst jüngst zog sie einen neuen Werbedeal an Land, um für das neue Bier der Marke Devassa Bem Loura der Brauerei Shincariol zu werben. Bei Rich Prosecco, bei der Paris Hilton ebenfalls die Werbeikone war, hat es ja auch zu Erfolg und viel Presserummel geführt. Im neuen Werbespot für das Devassa Bem Loura Bier wird Paris Hilton von einem Voyeur beobachtet. Doch das brasilianische Frauenrechts-Sekretariat und zahlreiche Verbraucher sehen sich in dem lasziven Bier-Werbespot angegriffen. Angeblich verbreitet der Werbespot sexistische Botschaften. Übrigens, übersetzt heißt die Biermarke Devassa Bem Loura soviel wie „zügellos, ziemlich blond“. Passt ja zu Paris Hilton. Und Paris selber meinte dazu: „Zügellos sein ist Teil meiner Persönlichkeit, weil ich Partys liebe und es sehr mag, Spaß zu haben“, und kann sich somit mit dem Namen des Biers identifizieren. (mehr …)

Heidi Klum zieht sich für GQ aus

Da ja schon morgen die neue Staffel von „Germany’s Next Topmodel” beginnt und Heidi Klum zum vierten Mal auf der Suche nach einem Nachwuchsmodel ist, muss die Werbetrommel schnell gerührt werden, damit die Quoten wie auch schon bei den früheren Staffeln möglichst hoch sind. Und wie macht man das am besten? Klar! Man zieht sich einfach mal wieder aus. Für die März-Ausgabe des Männermagazins GQ- das wie die Topmodelsuche auf ProSieben – am gleichen Tag, also am Donnerstag erscheint, zog Heidi Klum blank. Wenn die Mädels also daheim ProSieben schauen, dürfen die Herren derweil in die GQ gucken. Faires Angebot! Die mittlerweile 36 Jahre alte Heidi über das Photoshooting: „Ich fühle mich gut ohne Kleidung, auch mit fast 36. Ich hatte früher kein Problem damit und heute auch nicht. Ich habe in meinen 15 Jahren als Model des Öfteren die Hüllen fallen gelassen. Die Aufnahmen hat einer meiner absoluten Lieblingsfotografen gemacht. Ich finde, Rankin macht so schöne Fotos, da ziehe ich mich gerne aus, hahahaha! Mein Mann hat die Fotos gesehen. Ich finde es gut, sexy für den Partner zu sein.“ Schön zu wissen. So klappt es dann auch mit den Einschaltquoten! Ebenfalls in der GQ gibt es dann auch noch ein großes Interview mit Heidi, wo sie über Seal und über ihre Karriere als Topmodel spricht!