Es ist einfach immer noch das Tuschelthema Nummer 1 in der Blogosphäre: die Versteigerung des Basic Thing Blogs von Alphablogger Robert Basic. Ich hatte ja bereits vermutet, dass es sich bei der ganzen Aktion nur um einen Publicitystunt von Robert handelt, um so mehr Traffic auf seinen Blog zu bekommen, womit er natürlich mehr Werbeeinnahmen machen könnte. Viele andere Weblogs griffen das Thema „Robert Basic versteigert seinen Blog“ auf und somit wird er in den Deutschen Blogcharts, wo er seit geraumer Zeit unangefochten auf Platz eins steht, der Konkurrenz davonlaufen, denn je mehr Blogs auf Basic Thinking verweisen, desto höher steht er. Selbst die BILD-Zeitung, die Frankfurter Rundschau und die FAZ thematisierten das Thema. Wenn alles ein abgekartetes Spielchen von Robert war, hat seine PR-Aktion definitiv Wirkung gezeigt.
(mehr …)