Schlagwort: mode

Skurrile Modetrends

Das Jahr 2011 geht nun langsam zu Ende und das Modejahr hat viele verrückte Modetrends mit sich gebracht. So kamen Plastik und PVC-Stücke in Mode und man konnte seine alten und verstaubten Moonboots wieder aus der hintersten Ecke des Schrankes holen. Wer es gewagt mochte, konnte sich auch durchsichtige Miniröcke anziehen, die Louis Vuitton präsentierte. Wer sich trendig im Großstadt-Dschungel durchschlagen wollte, der durfte auf die Animal Hats nicht verzichten. Animal-Hats sind flauschige und plüschige Tierkopf-Mützen. Die hat man beispielsweise auf den Köpfen von Khloe Kardashian und erinnerten doch ein wenig an das Kermit-Kostüm von Lady Gaga. Die Mützen gab es dann im Bären-, Leoparden- oder Fuchs-Stil.
(mehr …)

Zieht euch warm an – Winterkleidung für Kinder

Ein Sprichwort sagt: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Für Kinder ist das sicher richtig, und wieso sollten bewegungsfreudige Kinder voller Energie auch im Winter auf den Spaß an der frischen Luft verzichten? Schließlich hat der Winter so viele Abenteuer zu bieten, dass auch der letzte Stubenhocker vor die Tür kommt, wenn Schneeballschlachten und Schlittenfahrten locken! Der Winter hat aber nicht nur viel Spaß zu bieten, in der dunklen Jahreszeit ist Bewegung an der frischen Luft auch deshalb so wichtig, weil dadurch das Immunsystem gestärkt wird und man das wenige Tageslicht der kurzen Wintertage wirklich genießen sollte. Ganz besonders Kinder im Wachstum brauchen auch die Wintersonne für eine gesunde Entwicklung, außerdem beugen Bewegung und Frischluft Unkonzentriertheit und Wintermüdigkeit vor, was wichtig ist für die Schule. Clevere Eltern wissen also, dass sie ihren Nachwuchs nur richtig einpacken müssen, um unbeschwerten Winterspaß zu garantieren.
(mehr …)

Oh Boy, ab zu oboy – Der Onlineshop für modebewusste Männer

Blog Marketing Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag
Vor Kurzem habe ich mich ausführlich über die neueste Strandmode von Divissima ausgelassen. Es ist also daher nur fair einen kleinen Shoppingtipp für meine männlichen Leser loszuwerden. In Sachen „Shoppen“ liegen ja bekanntlich Welten zwischen Mann und Frau. Wo wir uns ohne Ziel und Vorstellungen in Läden begeben und uns stundenlang in der Umkleidekabine aufhalten können um noch mehr unnütze Sachen an zu probieren und von allen Seiten ausgiebig zu betrachten, geht’s bei euch recht schnell und lässig: Ich brauch `ne Hose, da liegt `ne Hose, die passt, kauf ich. Was ja daran liegt, das euch die Klamotten grundsätzlich passen und wenn nicht, nehmt ihr euch eine Nummer kleiner oder größer und es sitzt. Bei Frauen ist das anders. Wenn die kleine Hosengröße am Bein schön eng sitzt aber in die Hüfte klemmt, ist eine Nummer größer meist schon zu viel, da sie an der Hüfte nun passt, am Bein aber schlabbert. Und das war nur ein Beispiel dafür dass ihr es doch schon einfacher habt Klamotten zu finden. Noch dazu dass ihr es sowieso schon viel einfacher habt, fehlt einem Großteil von euch prinzipiell die Lust zum Shoppen.
(mehr …)

Voll im Trend: Die Nerdbrille

In der Schule wurden sie meist ausgelacht, die Kinder mit den riesigen Brillen. Doch die damaligen Außenseiter, sind die Trendsetter der Saison. Denn wer was von sich hält, trägt Brillen, wie sie einst nur von den „Brillenschlangen“ und Nerds getragen wurden. Denn nerdige Hornbrillen sind wieder in. Der Trend scheint alle paar Jahre wieder neu aufzukommen, denn schnell werden die Hornbrillen mit dem Retrocharme zum Modetrend. Verzichten kann man auf die nerdigen Brillen nicht mehr. Wichtig dabei: je dicker das Gestell ist, umso cooler ist die Brille auch. Mittlerweile gibt es die Nerdbrillen in tausend verschiedenen Varianten und Farben und jeder Designer und Klamottenladen sollte eine solche Brille im Angebot haben.
(mehr …)

Kommt bald die unsichtbare Kleidung?

Ach, was ziehe ich heute bloß wieder an, die Frage stellen sich sicherlich viele andere Frauen auch, jeden Morgen vor dem Schlafzimmerspiegel. Passt das Oberteil zur Hose und der Pulli farblich überhaupt zu mir? Die Quälerei an jedem Morgen kann schon bald vorbei sein, denn findige Wissenschaftler aus Australien haben nun unsichtbare Kleidung erfunden. Der Stoff lässt sich anfassen, verweben und der Stoff kann jede Farbe annehmen und sogar unsichtbar sein. Bisher ist der Stoff aber nur theoretisch möglich, die Wissenschaftler arbeiten aber hart dran, dass man den Stoff auch schnellstmöglich in die Realität umsetzen kann. Der Stoff ist eine Kombination aus lichtbrechenden Metamaterialien und Glasfasern, also den Leitungen, dank denen wir via schnellem DSL ins Internet können.
(mehr …)

stylisch und flauschig warm durch den Winter

Nachdem ich euch letzte Woche noch die neuesten Schuh-Trends für die aktuelle Herbst- und Wintersaison vorgestellt habe, geht es nun darum, uns richtig schön kuschelig warm zu halten. Doch so einfach ist es nicht, sich bei eisigen Temperaturen in der Winterzeit wirklich warm und flauschig anzuziehen. Und wenn es ums Thema „flauschig warm“ geht, kommt man auch in dieser Wintersaison nicht an Fleece vorbei. Fleece ist das englische Wort für Flausch und gleichzeitig die übliche Bezeichnung für synthetischen Wirkpelz aus Polyester. Fleece ist vor allem nicht dann wegzudenken, wenn man auf die Piste zum Snowboarden, Ski- oder Schlittenfahren geht. Und beim Thema Fleece und Skipiste kommt man an der Herbst- und Winterkollektion von O’Neill nicht vorbei.
(mehr …)

Fransen und Bikerboots, die Schuhtrends für Herbst und Winter

Seit wenigen Tagen kann man nicht ohne Schal, Winterjacke und Handschuhe aus dem Haus gehen, denn der Winter ist schon im Oktober ausgebrochen. Richtig kühl wird es an den Füßen, wenn man nicht das richtige Schuhwerk bei diesen Temperaturen trägt. Aber man will ja auch immer modisch sein. Für die nassen Herbsttage sind vor allem Bikerboots angesagt. Kerniges Leder, dicke Profilsohlen und Metall-Schnallen beherrschen die Schuhmode im Herbst 2009. Die robusten Weggefährten gibt es zum Beispiel beim Onlineladen für Schuhe I’m walking. Das Lifestyle-Angebot von I´m walking besteht überwiegend aus modischen Damenschuhen in gehobener Qualität, ergänzt um Herrenschuhe, Kinderschuhe und Sportschuhe, sowie modische Accessoires und die Herbstschuhe kann man seit einigen Tagen bestellen. Hier werden über 5.000 Schuhe und 120 Schuhmarken angeboten, die wöchentlich um die aktuellsten Neuheiten ergänzt werden.
(mehr …)

Eigentlich ist man doch Rocker

Laut einigen Modeexperten ist Leder vor allem in dieser Herbst- und Wintersaison wieder stark in Mode und das nicht nur als Lederhose beim Münchner Oktoberfest. Der Lederlook soll dieses Jahr unbedingt mit grellen Neonfarben kombiniert werden, nur so ist man en vogue. Doch schwarz dominiert natürlich immer noch. Insbesondere bei Hosen kommt man am Leder diese Saison nicht vorbei, egal ob gelackt oder geschmeidig. Auch Lederstiefel sind wieder voll im Trend, denn sie sind als Overknees der ideale Begleiter für den Herbst. Und da Leder immer noch für den Rocker im Mann steht, trägt auch der Mann, der etwas von sich hält, Leder!
(mehr …)

über Geschmack lässt sich nicht streiten…man bloggt darüber

Vor wenigen Tagen hatte ich euch ja schon einen tollen Weblog zum Thema Mode vorgestellt. Klar, jedes Mädchen steht auf Mode und daher gibt es auch auf rumsabbeln.de immer viel zum Thema Mode und Anziehsachen. Und auch heute möchte ich euch wieder einen tollen Blog zum Thema Mode vorstellen, denn der Winter naht in großen Schritten und da brauch man ja wieder mal neue warme Sachen, um in den Wintermonaten nicht zu erfrieren und wir Mädels brauchen ja eh alle paar Tage neue Klamotten.
(mehr …)

Mango: Fashion zu kleinen Preisen

Während die Männer unter dem Stichwort „Mango“ nur die süßliche, faserige Frucht assoziieren, wissen wir Frauen sofort, dass Mango der Name eines spanischen Damenbekleidungsgeschäft ist. Und in den Läden des spanischen Modelabels halte ich mich immer sehr gerne auf, schließlich sind die Klamotten in den Mango-Shops immer recht stylisch anzusehen. Klar, Klamotten sind teuer und vor allem in der aktuellen weltweiten Finanzkrise, sitzt nicht jeder Cent locker in den Taschen. (mehr …)

Ein Kleid aus Salami

Wieder mal nicht das richtige zum Anziehen gefunden? Designerin Jia Jam hilft da aus, denn sie hat auf dem Modesektor eine Neuheit erfunden. Wer also ihre Erfindung trägt, kann sicher sein, dass es noch nicht aus der Mode ist. Sie hat ein Cocktail-Kleid aus Salami und Speck geschneidert. Vegetarierinnen werden an dem Kleidungsstück nur wenig Freude haben, Hunde hingegen schon sehr. Anstatt für Wolle oder Seide habe sie sich für Salamischeiben als Stoff entschieden, da Salami sehr preisgünstig sei, meinte Jia Jam.
(mehr …)

Pimp my Gummistiefel

Heutzutage gibt es Gummistiefel in den verschiedensten Variationen und Ausführungen, doch so richtig schick sehen die meist einfarbigen gehaltenen Treter nicht aus. Nun haben einige Designer, die eher der Landbevölkerung oder dem Angler und natürlich den Kindern vorbehaltenen, Gummistiefel als Accessoires für den Großstädter entdeckt, wie schon vor einigen Jahren Moonboots, und mit allerlei modischen Bling Bling, Fell, verschiedenen Mustern und Gadgets verziert. Tja, und dass kann sich jetzt keiner mehr leisten, denn die jetzt zum absoluten „Must Have“ mutierten Luxusstiefel kosten schon mal 100, 200 und mehr Euro.
(mehr …)