Schlagwort: Michael Meziani

Giulia Siegel, Jana Ina, Fischer und Roberto Blanco bei Promishow „Yes we can dance“

Jedes Jahr aufs Neue: Promishows auf jedem Sender. Nachdem RTL mit „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ und „Let’s Dance“ enorme Zuschauererfolge feierte, will nun auch Sat.1 ein Stückchen vom Kuchen abhaben und präsentiert ab September freitags die Promitanzshow „Yes we can dance“, eine Sendung ähnlich dem Muster der Show „Let’s Dance“ von RTL – dieses und kommendes Jahr wird es die RTL-Show nicht geben. Die Promis müssen in der von Kai Pflaume präsentierten Sendung berühmte Tanzszenen nachspielen und diverse Tanzstile nachtanzen. Und wie es immer bei solchen Shows ist, werden im Vorfeld der Show kleckerweise die einzelnen „prominenten Teilnehmer“ in BILD und Co bekanntgegeben.
(mehr …)

Peter Bond, Ingrid van Bergen und Giulia Siegel beim Perfekten Promi-Dinner

Na dann bin ich mal gespannt, ob es auch außerhalb des australischen Dschungels Krokodilspenis und Känguruhoden als Hauptspeise geben wird, denn am 15. März strahlt VOX ein zweiteiliges „Das perfekte Promi Dinner“-Special mit den Teilnehmern von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ aus. In der ersten Folge werden Michael Meziani, „Mausi“ Lugner, Norbert Schramm und Dschungelkönigin Ingrid van Bergen um den Titel des „Kochkönigs“ beim Promidinner kämpfen. Eine Woche später treten dann Peter Bond, Nico Schwanz, Giulia Siegel und Gundis Zámbó gegeneinander an. Einzig Lorielle London und Günther Kaufmann werden nicht kochen. Meines Wissens traten auch beide schon einmal beim Perfekten Promi-Dinner auf Vox an, die Folge mit Lorielle London wurde erst am vergangenen Samstag wiederholt. Damals hieß Lorielle noch Lory Glory. Bei der Folge war auch die verstorbene „älteste Hure Deutschlands“ Domenica zu sehen. Lory kochte übrigens Möpse gefüllt mit Büffelmozzarella in Kaffee-Oliven-Sirup.

Ich bin ein Star – Alles nur ein Fake

„Zwei Wochen im gefährlichsten Dschungel der Welt: …giftige Spinnen, tropische Hitze und wilde Tiere…“ Die Prominenten leben im realen und echten australischen Dschungel – und dieser ist der gefährlichste der Welt.“ Doch entspricht das wirklich der Wahrheit? Laut Frontal21, der eine oder andere kennt diese Sendung vielleicht nicht, da sie auf dem öffentlich Rechtlichen läuft, ist das ganze Dschungelcamp ein Fake sonders gleichen. Und wenn man sich die Sendung einmal ansieht, so sind die Argument äußerst schlagkräftig:
(mehr …)

Peter Bond…mit der Lizenz zum Lügen

Sein Name ist Bond, Peter Bond und er hat die Lizenz zum Lügen. Denn was anderes hat er in der gestrigen RTL-Show „Ich bin ein Star – holt ich hier raus!“ nicht gekonnt. Die Dschungelcamp-Zuschauer hatten Peter Bond (eigentlich Peter Kielbassa, aus Świętochłowice in Polen) für die fünfte Dschungelprüfung, namens „Alles Gute kommt von Oben“, ausgewählt. Er sollte mit Dschungelbruder Michael Meziani im Hochseilgarten, welcher über einer 60 Meter tiefen Schlucht aufgebaut ist, in Bauchlage über Stahlseil rutschen und die zehn angebrachten Fähnchen einsammeln. Für einen Bond sollte das doch kein Problem sein, so denkt man. Aber falsch gedacht.
(mehr …)

alle Teilnehmer von „Ich bin ein Star“

In wenigen Tagen geht die neue Staffel der “Promi”-Dschungelshow “Ich bin ein Star – holt mich hier raus” los, offiziell gab RTL noch keine Namen bekannt. Doch wenn man Deutschlands großer Boulevardzeitung Glauben schenken kann, dann ist das Teilnehmerfeld komplett. Anfangs wurde zwar noch Fiona Erdmann, die “Zicke” aus Germany’s Next Topmodel vermutet, doch nimmt ein anderes Model den letzten Platz des 10-köpfigen Teilnehmerfelds ein: Nico Schwanz. Das deutsche Mannequin ist kein Unbekannter in Reality-Promishows, denn er war bereits 2004 in der ProSieben-Show “Die Alm” zu sehen. Somit sieht das Kandidatenfeld der Show folgendermaßen aus:
(mehr …)

Michael Meziani zieht ins Dschungelcamp

Mit Gundis Zambo, Giulia Siegel, Christina Lugner, Ingrid van Bergen und Lorielle London sind die weiblichen Teilnehmer für die kommende Staffel von “Ich bin ein Star – holt mich hier raus” bereits komplett. Von den fünf männlichen Teilnehmer des Dschungelcamps war bisher nur der ehemalige Glücksrad-Moderator Peter Bond bekannt, doch nun wurde auch bekannt, dass Schauspieler Michael Meziani ab dem 9.Januar in den australischen Dschungel gehen wird, um sich an diversen Aufgaben zu messen. Michael Wer? Werden sich die meisten fragen, so wie ich, denn auch mir ist der Name gänzlich unbekannt. Liegt vielleicht dran, dass ich selten ARD schaue, denn in der ARD-Soap Marienhof spielte er den Sportlehrer Kai Süsskind und den Alexander von Deinburg-Thalbach in Verbotene Liebe.
(mehr …)