Schlagwort: lily allen

Lily Allen hat Probleme vor der Kamera

Lily Allen sattelt um. Die Sängerin, die spätestens seit den Songs „Naive“ und „The Fear“ eine gefragte Größe im Musikgeschäft ist, widmet sich nun neuen Aufgaben. Da auch Designer Karl Lagerfeld von der Skandalnudel aus London begeistert ist, darf sie für Lagerfelds neuen Handtaschen-Kollektion von Chanel modeln. Schon früher erreichte sie eine Anfrage, ob sie nicht für Unterwäsche (Agent Provocateur) modeln möchte, doch dieses Angebot lehnte sie ab. Doch die 24-jährige Sängerin tut sich alles andere als leicht bei ihrem neuen Modeljob. (mehr …)

Lily Allen als neues Bond-Girl?

Sehen wir eventuell bald die 23-jährige britische Sängerin Lily Allen an der Seite von 007 James Bond? So sagte die Skandalnudel: „Jedes Mädchen würde gerne in einem Bond-Film auftreten. Ich bin da nicht anders.“ Allerdings gibt sie sich daraufhin auch wieder bescheiden und meinte, wenn dies nicht klappen sollte, dann würde sie auch nur den Soundtrack zum nächsten Film der Bond-Reihe zusteuern wollen, so wie es Alicia Keys und Jack White beim letzten Streifen „Ein Quantum Trost“ machten. Denn über den Titelsong lästerte sie ab: „Wer erinnert sich noch an den letzten? Das war eine Nullnummer!“ Sollte sie aber – warum auch immer – die Rolle eines Bond-Girls bekommen, ist es ihr egal, welche Rolle sie als Bond-Girl einnimmt, so bescheiden ist sie wenigstens. Ihr ist es egal, ob sie nun das Mädel an der Seite von James Bond spielen müsste, das von Bonds Widersachern ermordet wird oder ob sie am Ende Miss James Bond werden würde, oder ob sie sogar eine Spionin sein müsste, welche nur mit 007 anbändeln müsste, um den Geheimagentin zu töten.

Lily Allen verschickt Nacktfotos

Na, auch schon einmal überraschend ein Nacktfoto von der englischen Sängerin Lily Allen via MMS bekommen? Nein? Könnte aber eventuell passieren, denn Lily (unter anderem coverte sie „Naive“ von The Kooks) versendete kürzlich ein Bild von sich an den Kaiser Chiefs-Frontmann Ricky Wilson. Darauf zu sehen: Lily Allen nackt! Nicht ihr Musikerkollege sollte die MMS empfangen, sondern Lilys heimlicher Lover. Über das Missgeschick witzelte sie aber kurz später schon wieder: „Das war wirklich peinlich. Ich war komplett oben ohne. Eigentlich war die MMS für Rick Astley bestimmt!“ Also Jungs, öfters mal aufs Handy schauen!