Schlagwort: interview

Miley Cyrus tobt sich mit 22 Jahren richtig aus

Miley Cyrus tobt sich mit 22 Jahren richtig aus

Miley Cyrus ist und bleibt die Skandalsängerin schlechthin. Sie hat Lady Gaga bereits lange von dem Thron der Schocker-News geworfen. Aktuell konnte die junge 22-jährige Sängerin zugeben, dass sie sexuell sehr ausgeschlossen ist.

Das Interview

Nehrams2020 / Wikimedia
Nehrams2020 / Wikimedia

Im Interview mit dem Magazin „Paper“, für das sie sich nackt ausgezogen hat, hat sie zugegeben, dass sie sexuell sehr aufgeschlossen ist. Bezüglich ihrer Shows, die sehr offenherzig und auch oft obszön sind, konnte Cyrus nur dazu sagen, dass es ihr persönliches Sexleben ist, das sich auch auf der Bühne wiederspiegelt. „Ich bin wirklich offen für jede einzelne Sache, die unter Einstimmung, ohne Tiere und mit Volljährigen passiert. Alles, was legal ist, ist okay für mich. Ich bin einverstanden mit jedem Erwachsenen – alle, die über 18 sind, und mich lieben wollen. Ich identifiziere mich nicht damit, ein Junge oder Mädchen zu sein, und mein Partner muss sich auch nicht damit identifizieren, ein Mädchen oder Junge zu sein.“

Ihre Vergangenheit

In der Vergangenheit war die ehemalige Disney-Schauspielerin und Sängerin mit Liam Hemsworth zusammen, der in dem Film “Die Tribute von Panem”  mit Jennifer Lawrence gespielt hat. Hin und her ging die Beziehung mit  Patrick Schwarzenegger, die auch nach kurzer Zeit zerbrach. Als Miley ihrer Mutter erzählte, dass sie auch Frauen lieben würde, war sie erst 14 Jahre alt: „Ich erinnere mich daran, dass ich ihr sagte, dass ich Frauen auf andere Weise bewundere. Sie fragte mich, was das bedeuten soll. Und ich sagte, dass ich sie liebe. Ich liebe sie wie ich Jungs liebe. Es war so schwer für sie zu verstehen. Sie wollte nicht, dass ich verurteilt werde und sie wollte nicht, dass ich in die Hölle komme. Aber sie glaubt mehr an mich als an irgendeinen Gott. Ich bat sie einfach, mich zu akzeptieren. Und das tat sie.“

Dana Schweiger wollte Til Schweiger nicht heiraten

Nach einer Scheidung kann man viel erzählen. Das hat jetzt Dana Schweiger getan, die zehn Jahre mit dem bekannten deutschen Schauspieler Til Schweiger verheiratet gewesen war. Nun hat sie in einem Interview bekannt gegeben, dass sie ihren Ex-Mann eigentlich nie heiraten wollte.

Nach der Scheidung fühlt man sich frei

© Nehrams2020 / Wikimedia
© Nehrams2020 / Wikimedia

Dana Schweiger konnte zugeben, dass sie sich nach er Scheidung von ihrem Mann wieder endlich frei fühlt. Im Interview mit RTL und während eines Werbeshootings für die Bio-Creme Regulat erzählte sie, dass sie seit 1995 mit Til Schweiger verheiratet war. Sehr romantisch gaben sie sich das Ja-Wort. Außerdem hatte Til versprochen, dass sie mit Sicherheit mehr als nur ein Kind bekommen würden. Insgesamt waren es vier Kinder. Das Model Dana hatte sich den Mann geschnappt, der bis heute von vielen Frauen angehimmelt wird. Die 47-Jährige erzählt aber auch, dass sie ihn eigentlich gar nicht heiraten wollte. Er musste sich sehr anstrengen, damit sie ihn heiratete. Damals sei er sehr charmant gewesen, wie sie zugab.

Der Ex ist am Anfang immer toll gewesen

Natürlich muss jede Frau zugeben, dass der Mann zu Beginn immer ein besonderer Mann in den eigenen Augen gewesen ist. Dennoch haben sie sich im Guten getrennt. „“Seitdem hat man so ein Freiheitsgefühl. Keine Ahnung warum, aber es ist so. Mir ist das eigentlich sowas von egal, Hauptsache der Til ist happy und meine Kinder auch. Man geht halt getrennte Wege”, sagte Dana über die neuen Frauen an Tils Seite aus. Immerhin sind die Frauen an Tils Seite deutlich jünger als sie. Dana ist aktuell nach eigenen Angaben nicht verliebt, sondern möchte erst das Singleleben genießen. Aktuell soll Til auch wieder Single sein. An ein Liebes-Comeback ist jedoch nicht zu denken.

 

 

Michelle Hunziker: Streit im Auto als einziger Ausweg

Michelle Hunziker weiß, dass man sich in einer Beziehung streiten muss. Im Interview hat sie nun zugegeben, dass sie sich mit ihrem Tomaso im Auto streiten musste, da sie es zu Hause leider nicht wegen der Kinder kann.

Streiten ist draußen besser

© John Jason Junior  / WIkimedia
© John Jason Junior / WIkimedia

Im Interview mit der RTL-Moderatorin Frauke Ludowig hat Michelle ihr Leid mitgeteilt. Die Bilder aus den vergangenen Tagen habe Michelle Hunziker nämlich gezeigt, wie sie mit ihrem Mann Tomaso Trussadi im Auto gestritten hat. Sie haben sich kräftig angeschrien und dazu kommt natürlich, dass die Paparazzi diese Bilder direkt veröffentlicht haben. „„Das ist lustig. Zu Hause dürfen wir nicht streiten – wegen der Kinder. Auf der Straße dürfen wir nicht streiten, weil dich sonst Leute anglotzen und nach einem Autogramm fragen – während du streitest. Im Restaurant kommt immer der Kellner. Da ist bei uns das Auto der einzige Ausweg,” beklagt sie. Natürlich sind die Fotografen sofort zur Stelle und möchten die Welt an dem Zoff teilhaben.

Was war der Auslöser?

Michelle Hunziker macht es durchaus richtig. Sie verschont ihre Kinder vor den Streitereien. Jedoch bekommen die Fans so alles mit. Worum es im Auto bei dem 40-minütigen Streit ging, sollte sie jedoch nicht verraten. Im gleichen Atemzug musste Hunziker jedoch betonen, dass in der Beziehung ganz viel Leidenschaft vorhanden ist und dass sie sich mit Tomaso auf gar keinen Fall langweile. Aktuell macht sie Promo als Markenbotschafterin für Emmentaler Käse und ihr Gatte ist zu Hause bei den Kindern. Damit sie beim nächsten Mal auf offener Straße beim Streiten nicht abgelichtet wird, wird die lustige Moderatorin mit Sicherheit beim nächsten Mal vorsichtiger sein.