Schlagwort: illegal

Fehler bei der GdL: War der Bahnstreik illegal?

Innerhalb weniger Wochen streikt die Deutsche Bahn zum zweiten Mal. Während die erste Arbeitsniederlegung noch auf Verständnis stieß, sorgen gerade die vergangen Tage für reichlich Unmut. Zahlreiche Kunden mussten ihren geplanten Urlaub absagen, die Bahnhöfe gleichen zeitweise einer Geisterstadt. Wie es in einem aktuellen Bericht heißt, war der Streik womöglich illegal. Die Gewerkschaft der Lokführer – kurz GdL – hat bei ihren Forderungen offensichtlich getrickst.

Laut Gesetzt, müssen die Mitarbeiter der Gewerkschaft vor einem Streik abstimmen. Das hat die GdL auch gemacht. Leider jedoch, wurden nur die Stimmzettel gewertet, welche auch wieder zurück geschickt wurden. Arbeiter, die sich der Abstimmung enthalten haben, sind somit nicht erfasst. Nichtwähler verschwanden einfach unter dem Küchentisch, schreibt die BamS. „So kommt GDL-Chef Claus Weselsky (55) auf seine Aussage, 91 Prozent der mehr als 16.000 GDL-Mitglieder hätten zugestimmt.“

Wäre dieser Fehler nicht passiert, hätte die Mindesquote von 75 Prozent nie erreicht werden können. Darüber hinaus wanderten unzählige Reisende zu den Konkurrenten der Fernbuslinien ab. Doppelt ärgerlich für die Deutsche Bahn…

Bild: Siemens

Sarkozy jagt Internetpiraten

Französische Verbraucherschützer sowie das EU-Parlament zeigen größte Bedenken bei der Einführung von Sarkozys neuestem Gesetz. Dieses Gesetz soll verhindern, dass sich die zu einem Flächenbrand ausgeweiteten, illegalen Musik- und Film-Downloads noch weiter ausbreiten und vor allem die Täter ungestraft davon kommen. Frankreich hat dafür eigens eine Behörde, mit Namen „Hadopi“ (Haute Autorité pour la Diffusion des Oeuvres et la Protection des Droits sur Internet) ins Leben gerufen, welche Hinweisen der Industrie auf illegale Downloads nachgehen soll. Wird bestätigt, dass sich ein User der Internetpiraterie strafbar macht, so warnt die Behörde den Delinquenten erst einmal mit zwei E-Mails. Später via Einschreiben. Falls er daraufhin immer noch illegal Musik oder Filme herunterlädt, so verliert er seinen Internetzugang für zwei Monate, was sich aber auch bis zu einem Jahr ausweiten kann.
(mehr …)

Spice ab 22.Januar illegal

Keine Macht den Drogen! Die in den letzten Wochen so stark diskutierte Modedroge Spice wird ab Donnerstag, den 22.Januar illegal sein. Eine entsprechende Eilverordnung der Bundesregierung wird ab diesem Tag in Kraft treten, da die enthaltenen synthetischen Cannabinoide unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Das Institut für Rechtsmedizin der Universitätsklinik Freiburg und das Bundeskriminalamt haben in Spice den Wirkstoff CP-47,497 entdeckt, eine chemisch veränderte Form des synthetischen Cannabinoids. Das heißt, dass Spice eine strukturelle Ähnlichkeit mit delta-9-Tetrahydrocannabinol, also THC hat.
(mehr …)