Schlagwort: herzinfarkt

Unglaublich: Polizei und Leichenbestatter stopfen Toten in einen Golf

Samstagnachmittag spielten sich in Bad Lausick unbeschreibliche Szenen ab. Ein 81-jähriger Rentner brach gegen 14 Uhr auf seinem Spaziergang (vermutlich aufgrund eines Herzinfarktes) zusammen. Nachdem ein Rechtsmediziner die Leiche untersucht und freigegeben hatte, wurde ein Leichenbestatter gerufen. Allerdings kam der gegen 16.30 Uhr ohne Leichenwagen! „Wir hatten Bereitschaftsdienst. Doch unser Bestatterfahrzeug war kurz zuvor zu einem Einsatz nach Leipzig gerufen worden. Ich informierte die Angehörigen des Verstorbenen, dass es daher noch ca. 45 Minuten dauern würde, ich den Toten aber auch in einem Unfallsack mit meinem Golf zum Friedhof fahren könne. Sie stimmten zu. Da bat ich zwei Polizisten, mir bei der Bergung der Leiche zu helfen. Es musste ja wenigstens etwas pietätvoll zugehen.“ So der Leichenbestatter. Ja total pietätvoll. Schon allein die Vorstellung, wie zwei Polizisten und ein Leichenbestatter einen Toten wie einen Gegenstand in den Kofferraum stopfen, ach und vorher noch schnell die Rücksitze umklappen, ist abartig.
(mehr …)

Knuts Ziehpapa ist tot- Die Welt trauert

Diese traurige Nachricht ging um die ganze Welt: Der 44-jährige Tierpfleger Thomas Dörflein ist gestern Mittag in der Wohnung einer Bekannten in Berlin-Wilmersdorf gestorben. Sein Herz hörte einfach auf zu schlagen. Notärzte versuchten ihn knapp zwei Stunden lang wiederzubeleben, vergeblich. Anscheinend war er schon länger schwer krank gewesen. Thomas Dörflein arbeitete mehr als 25 Jahre im Zoologischen Garten und zeigte immer vollen Einsatz. Daher war natürlich auch der Zoo- und Tierparkdirektor Bernhard Blaszkiewitz tief betroffen und äußerte sich wie folgt: „Das ist ein schlimmer Verlust für uns“ und „Die Gedanken aller Mitarbeiter und des Aufsichtsrates sind jetzt bei der Familie, den Angehörigen und Freunden unseres langjährigen Kollegen.“
(mehr …)