Schlagwort: heidi klum

Germany’s Next Topmodels ziehen in die Model-WG

Da sich Topmodel-Mama und Moderatorin Heidi Klum noch von den Strapazen der Geburt ihres vierten Kindes Lou Sulola erholen muss und die – durch die Schwangerschaft typischen – überflüssigen Pfunde abtrainieren muss, wird die fünfte Staffel der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ nach Hinten verschoben. Zwar kann man sich ab morgen (6.November) für die neue Staffel bewerben, doch die Show wird erst Mitte 2010 auf ProSieben zu sehen sein. Ein genauer Sendetermin steht noch nicht fest. Damit die Fans von GNTM aber nicht zu lange warten müssen, wird ProSieben die neue Dokumentation „Die Model-WG“ zeigen. In der Model-WG werden 6 Topmodels, alles ehemalige Kandidatinnen von Germany’s Next Topmodel in eine Wohngemeinschaft in Köln ziehen, unter anderem wird auch GNTM-Juror Peyman Amin in der Doku auftreten.
(mehr …)

nächste Pöbelattacke gegen Heidi Klum

Kein gutes Haar lässt Modeschöpfer Karl Lagerfeld an der „Topmodel-Mama“ Heidi Klum. In der ZDF-Talkshow „Johannes B. Kerner“ am Dienstagabend lästerte über die Klum. Klingt nach einem Déjà-Vu? Schon im Februar meinte Lagerfeld über Heidi Klum, dass man sie in Frankreich nicht kenne, selbst seine Claudia Schiffer habe nie etwas von Heidi Klum gehört (ich berichtete damals darüber). Und diese Phrasen wiederholte er bei der Talkshow von Kerner: „Ich kenne sie nicht. Claudia (Schiffer) kennt die auch nicht. Die war nie in Paris, die kennen wir nicht.“ Und auch über Heidis Ehemann Seal lästere der Modezar munter: „Ich bin kein Dermatologe, aber seine Haut möchte ich auch nicht haben. Da hat meine besser überlebt. Der hat so eine Kraterlandschaft.“ Tja, die Heidi hat es schwer, denn sie ist derzeit voll in der Schußlinie der „Prominenz“, denn vor Kurzem lästere Roger Willemsen über Heidi und meinte, man müsse ihr sechs Sorten Scheiße aus dem Leib prügeln.

Alle gegen Heidi Klum, den Raab und pro Hooters

Klar, in dieser Woche ist man in Fernsehen und im Internet nicht am Thema „Germany’s Next Topmodelvorbeigekommen und die Show stahl anderen Themen sprichwörtlich die Schau. Die Sendung wird ja nicht von allen für gut befunden, so lästerte nach Roger Willemsen („6 Sorten Scheiße aus dem Leib prügeln„) auch Vorzeige-Emanze Alice Schwarzer über Heidi Klum. Doch es gab noch 2, 3 andere Themen, über die in dieser Woche berichtet wurde. Mehr dazu im Wochenrückblick:
(mehr …)

GNTM: Pöbelattacke gegen Heidi Klum

Kurz bevor das große Finale von Germany’s Next Topmodel ansteht, geht der erfolgreiche Publizist, Intellektuelle und Fernsehmoderator Roger Willemsen Gastgeberin und Topmodel Heidi Klum scharf an. So meinte er in einem Interview mit der taz, dass er Heidi gerne „sechs Sorten Scheiße aus dem Leib prügeln“ möchte. Harte Worte! Doch das würde er dann doch nicht machen, denn dies ist ja frauenfeindlich! Weiter meint er: „Eine unschöne Frau mit laubgesägtem Gouvernanten-Profil bringt kleine Mädchen zum Weinen. (mehr …)

GNTM: Gerüchte scheinen sich zu bewahrheiten – Sara gewinnt

Die Gerüchte um die Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ auf ProSieben scheinen sich in der Tat zu bewahrheiten, denn während nach dem selbstorganisierten Shooting und dem Live-Walk Mandy Bork, Jessica Motzkus und Marie Nasemann (NOCH) kein Foto in die Hand gedrückt bekamen, bekam Maria kein Bild und musste die Koffer packen. Damit bleiben also Mandy, Jessica und Marie für die Halbfinal-Sendung am Dienstag um 20.15 Uhr übrig. Der spekulierte Sieg von Sara rückt also immer näher, denn Sara ist schon für das Finale ausgewählt worden und bekam von der Jury ihr Bild und damit die Eintrittskarte für das große Finale am Donnerstag.   (mehr …)

GNTM: die 3 Finalisten stehen fest

Die Entscheidung in der großen ProSieben Nachwuchsmodelsuche „Germany’s Next Topmodel“ rückt immer näher. Und je näher das Finale rückt, umso mehr ranken sich die Gerüchte um die Heidi-Klum-Show, wer die Sendung gewinnen wird. So gab es noch vor wenigen Wochen das Gerücht, dass Marie Nasemann die Modelshow gewinnen wird, doch wenig später wurden dann Gerüchte laut, dass Marie ihren Hut nahm und freiwillig aus der Show ausgestiegen ist. Der Grund für diese Annahme waren Berichte von Bekannten aus ihrem Heimatort Gauting in Bayern.
(mehr …)

GNTM: Marie Nasemann steigt aus

Steigt Topfavoriten Marie Nasemann freiwillig aus der ProSieben-Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ aus? Angeblich haben einige Personen aus ihrem Bekanntenkreis erzählt, dass Marie bereits jetzt wieder in ihrem Heimatort zu sehen ist. Ob dies heißt, dass Marie freiwillig aus der Show ausstieg, oder ob die Jury sie nicht in die nächste Runde ließ, ist nicht überliefert. Möglich ist natürlich auch, dass sie vor dem Finale der Topmodelsuche am 21.Mai sich in ihrem Heimatort Gauting erholt, denn die Shows, die bis zum Live-Finale auf ProSieben ausgestrahlt werden, sind teilweise schon abgedreht.
(mehr …)

GNTM: Tessa prellte Adligen

Und wieder einmal macht sie Schlagzeilen: Tessa Bergmeier aus der ProSieben-Modelcastingshow „Germany’s Next Topmodel“. Ein 18-Jahre älterer Exfreund von adliger Abstammung namens Cornelius von Zitzewitz heult nun rum, dass das 19-jährige Model ihn nur ausgenutzt hat und nur sein Geld wollte. „Sie lebte eine Woche bei mir in Berlin, nannte sich Leonie. Ich habe ihr alles geboten: Eine Designer-Tasche für vierhundert Euro, sogar ein Fotostudio und einen Fotografen habe ich bezahlt, damit sie Probeaufnahmen machen kann! Der Dank: Plötzlich verschwand sie spurlos. Tessas Mutter hatte mich eines Morgens angerufen und mich vor ihrer Tochter gewarnt. Da habe ich mich sehr gewundert. Das Geld sehe ich sicher nie wieder“, so der geprellte Cornelius von Zitzewitz. Tja, so schnell kann es gehen Herr von Zitzewitz. Der Adlige hat nun wieder Zeit sich seiner Partband „Cornelius von Zitzewitz & Band“ zu widmen!

Privatporno von Tessa Bergmeier

Erst zog sie sich für die FHM aus und dann gab es ein Video, dass Tessa bei einem Privatstrip in einem Kornfeld zeigte. Nun fragen sich Fans des Nachwuchsmodel, ob es auch pikantere Aufnahmen von Tessa zu sehen gibt. Denn erneut gibt es Merkwürdiges von der Besucherfront zu berichten. Nachdem im letzten Monat sich die Anfragen für Nacktbilder von Lorielle London häuften, kamen in den letzten Tagen immer mehr Besucher durch Google-Anfragen nach Nacktbildern oder gar einem Porno von Tessa Bergmeier (Germany’s Next Topmodel) auf meinem Blog. Ich weiß ja nicht, woran es liegt, aber da Gina-Lisa letztes Jahr bereits ihren eigenen Privatporno drehte, geht man nun davon aus, dass dies bei Heidi Klums Nachwuchsmodels wohl so üblich sei, ein Privatfilmchen zu drehen und diesen dann ins Internet zu stellen. Ob Tessa einen privaten Sexfilm gedreht hat, oder auch nicht, kann ich euch leider nicht beantworten, liebe Leser. Die Frage stellt sich auch eine große deutsche Pornoseite (die selbe Seite, die auch das Gina-Lisa Sextape veröffentlichte) und wer ein Filmchen mit Tessa besitzt, dem winken 10.000 Euro + 25% Umsatzbeteiligung am Porno.
(mehr …)

Stripvideo von Nachwuchsmodel Tessa (GNTM)

Kaum eine Meldung, die nicht Heidi Klums Nachwuchscastingshow „Germany’s Next Topmodel“ betrifft und wieder einmal sorgt die 19-jährige „Oberzicke“ Tessa für Schlagzeilen. Erst zickte sie bei der ProSieben-Sendung herum, wenig später verriet sie, dass sie was mit Partykönig Michael Ammer am Laufen hat, dann outete sich Tessa als bisexuell und Telefonsexfan und es tauchten sexy Bilder als „die Vize-Nachbarin des Jahres 2008“ auf. Nun geht es noch einen Schritt weiter, denn nun tauchte ein Video auf, auf dem Tessa Bergmeier in einem Kornfeld strippt. Sie ist also auf den Spuren von Gina-Lisa Lohfink, die im letzten Jahr mit ihrem Porno Schlagzeilen machte. Merkwürdig nur, dass sich die „Skandälchen“ im Vorfeld der ProSieben-Sendung häufen. Den Einschaltquoten wird es sicherlich helfen!

GNTM-Kandidatin Tessa outet sich als bi und Telefonsexfan

Da wir mittlerweile in der BILD-Zeitung, beim Boulevard-Magazin taff auf ProSieben und in (fast) jedem anderen Klatschmagazin erfahren haben, dass Germany’s-Next-Topmodel-Teilnehmerin Tessa etwas mit Party-König Michael Ammer hatte (Ammer:„Sie liebt Party, ich liebe Party. Aber Tessa ist noch zu hibbelig, hat Hummeln in ihrem süßen Hintern. Deswegen habe ich ihr auch geraten: Mach ruhig mit bei der ,Topmodel‘-Show.“), erfahren wir jetzt, dass Tessa bisexuell ist und total auf Telefonsex steht! Meine Vermutung, dass ihre Auftritte also nur inszeniert sind, verdichtet sich damit also. Nach dem Voting zur „Nachbarin des Jahres 2008“ der FHM, in der Tessa nur den zweiten Platz belegte, äußerte sie sich in einem Interview mit der FHM über ihre Vorlieben. Auf die Frage, ob sie schon einmal etwas mit einer Frau hatte, äußerte sich die 19-Jährige: „Ja, ich bin bisexuell und hatte schon viermal Sex mit Frauen. Es ist leider schwierig, solche Frauen zu finden. Mir ist da neulich sogar eine 16-Jährige untergekommen. Aber da hört der Spaß dann auf.“
(mehr …)

ProSieben schleust Tessa bei GNTM ein

Die Gerüchteküche brodelt mal wieder, wenn es um das Thema Germany’s Next Topmodel geht. Dieses Mal ist Oberzicke Tessa der Auslöser. Tessa zickte bereits ab der ersten Folge mit Ira herum, denn angeblich ist Ira Tessa „Erzfeindin“ und kopiert sie, wo sie nur kann („Die kenn ich aus der Disco. Die hat die Haare genau so wie ich, hat mich kopiert. Ich würde sie am liebsten in Stücke reißen“). Dabei gibt sie sich sonst selbstbewusst: „Ich hab noch niemanden gefunden, der sich annäherungsweise mit mir messen könnte – ist leider so!“ Ebenfalls erfuhren wir in den letzten Tagen in diversen Boulevardmedien, dass das Nachwuchsmodel angeblich eine ehemalige Freundin vom Partykönig Michael Ammer ist. Da kann man natürlich schnell vermuten, dass alles nur inszeniert ist und tatsächlich: immer mehr Stimmen werden laut, dass Tessa nur in die Show eingeschleust wurde, um die Sendung im Gespräch zu behalten und umso mehr Quote zu holen.
(mehr …)

GNTM mit österreichischer Siegerin Larissa

Die erste Folge von „Germany’s Next Topmodel“ ist nun hinter uns und im Hause ProSieben darf man sich über eine bombastische Einschaltquote freuen, denn die Sendung startete erfolgreicher denn je – 2,99 Millionen in der „werberelvanten Zielgruppe“ schauten zu. Und die Zuschauer sahen bei der Suche nach dem Nachwuchsmodel ein Profimodel: die Hotel-Erbin Larissa Marolt. Das 16-jährige Model aus Österreich ist die Gewinnerin der Ösi-Variante „Austria’s Next Topmodel”. Neben einem Modelvertrag gewann sie auch die Teilnahme unter die besten 20 Kandidaten in der deutschen Show. Während andere Mädels also von Heidi und Rolf gecastet werden, hat sie einen Freifahrtschein. Larrissa über diesen Wettbewerbsvorteil: „Ich denke, bei Germany’s next Topmodel warten noch viele Aufgaben auf mich und ich freue mich schon sehr auf diese Zeit. Sie werden mich bestimmt mit kritischen Augen sehen. Aber ich sehe das ganz locker und habe keine Angst. Ich bin schließlich dort um mein Ding zu machen und werde mich von so was sicher nicht runterziehen lassen.“
(mehr …)