Schlagwort: gntm

GNTM: Siegerin der 10. Staffel steht fest

Es war das Jubiläum von Germanys Next Topmodel. Nachdem die Bombendrohung beim Finale vor einigen Tagen bei GNTM für den Abbruch des Finales geführt hat, müssen sich die Fans der Modeshow nun auf eine Siegerin einstellen, die jedoch in New York gekürt wurde. Genau zwei Wochen später hat das Rätselraten endlich ein Ende.

Die Siegerin

© César / Wikimedia
© César / Wikimedia

In New York haben Heidi Klum und Wolfgang Joop sowie Thomas Hayo das Finale für sich genutzt, um die beste Modelkandidatin zu küren. Es handelt sich um die hübsche Vanessa, die gerade 18 Jahre alt ist. Sie kann ihr Glück natürlich nicht fassen und hat natürlich schon an sich gezweifelt, wie sie selbst zugegeben hat. „“Das ist mein absolut größter Traum! Ich habe nie an mir gezweifelt. Ich empfinde alles als sehr große Ehre. Meine Eltern sind jetzt die stolzesten der ganzen Welt“, hat sie beim Interview mit der Bild-Zeitung erwähnt. Aber auch die Fans haben sich hinter die junge Kandidatin gestellt und sie unterstützt. Natürlich muss sie auch ein Bild online posten, um zu zeigen, wie stolz sie wirklich ist. Gemeinsam mit Ajsa und Anuthida stand sie im Finale. Zuerst musste Ajsa das Feld räumen und ist somit die Drittplatzierte.

Der Abbruch des Finales

Eigentlich war das Finale in Mannheim geplant und hier sollte das Finale groß gefeiert werden. Jedoch konnte dieser Plan leider nicht vollendet werden, da die Bombendrohung beim Finale dazwischen kam. „Wir bringen zu Ende, was wir angefangen haben. Wir hatten und das alles anders vorgestellt“, sagte Heidi Klum. Allerdings muss zugegeben werden, dass es durchaus interessant ist, ein deutsches Model in Amerika zu küren. Das ist schon etwas Besonderes.

 

 

GNTM : Zu wenig Stoff und zwei Rausflüge

Es ist wieder eine Diskussion, die nicht zu enden scheint. Es ist bekannt, dass bei Models mal mehr mal weniger Stoff im Spiel ist. Aktuell kann aber ganz schön über die zu freizügigen Badeanzüge gemeckert werden, die unter anderem von den jungen Models präsentiert werden sollen. Aktuell müssen die Models Badeanzüge tragen, die ihnen gar nicht passen.

Zu viel für das Fernsehen

© StagiaireMGIMO / Wikimedia
© StagiaireMGIMO / Wikimedia

Models müssen oft Kompromisse eingehen. Es gab bereits schon viele Models, die Blusen und Shirts tragen mussten, bei denen die Oberweite komplett zu sehen war. Aktuell ist es bei Germanys Next Topmodel ein wenig schwierig, da heute Abend sechs Mädchen von Wolfgang Joop und Thomas Hayo eine Lehrstunde in Sachen Badeanzüge erhalten müssen. Sie müssen diese Teile nämlich mit sehr hohem Beinausschnitt tragen. Das hat besonders einer Teilnehmerin nicht gepasst: Sara. Natürlich muss dazu gesagt werden, dass die Badeanzüge ein wenig an Borat erinnert haben, der in seinem recht lächerlichen Monokino am Strand abgelichtet wurde.

Sara ist entsetzt

Sarah, die gerade 16 Jahre alt ist, konnte bei der Ausstrahlung am 16.04.2015 bei GNTM nicht viel für das Teil übrig haben. Immerhin war sie sehr entsetzt, als sie ihre Konkurrentin Lisa in dem sehr kleinen Badeanzug gesehen hat. Sie meckerte: „Das ist mir viel zu freizügig. Ich würde das NIE anziehen. NIIIIIE! Lieber lasse ich den Job sausen.“ Dem Juror ist das natürlich egal gewesen. Sara musste das Stück trotzdem anziehen. Thomas Hayo genervt: „Mir geht diese ganze Outfit-Diskussion auf den Geist.“ Sara natürlich das Selbstbewusstsein haben, diesen Badeanzug anzuziehen. Hinter den Kulissen musste Joop das Model trösten und ihr gut zusprechen. Die Quittung gibt es für dieses Benehmen natürlich auch: Sara und Laura mussten die Show verlassen und sind ab sofort nicht mehr bei GNTM dabei.

GNTM: Ajsa nackt im Netz

Es ist ein Bild, das Heidi Klum sicherlich nicht sehr erfreuen wird. Es handelt sich nämlich um eines ihrer Models bei Germanys Next Topmodel, das es einfach nicht sein lassen konnte und sich im Netz nun nackt und nur bedeckt mit der Hand eines Mannes zeigt.

Die Pose

© César / Wikimedia
© César / Wikimedia

Das 18-jährige Model Ajsa schaut lasziv in die Kamera und wird von einem Mann ganz eng an sich gedrückt. Er bedeckt mit seiner Hand ihre nackte Brust und schaut ebenso wie das Model in die Kamera. Das ist natürlich kein Bild von einem Shooting, das Heidi veranlasst hat. Aktuell ist sie das ungewöhnlichste Model dieser Staffel bei GNTM. Sie ist als tübinger Au-Pair-Mädchen bekannt und hat zwei weit auseinander stehende Augen, das ein Hello-Kitty Tattoo auf ihren rechten Fuß zur Schau trägt. Allerdings ist sie eine der Favoritinnen von Heidi.

Die Besonderheiten

Auffällig sind natürlich die besonders heißen Fotos des Models, die sie immer wieder auf ihrer Instagram-Seite veröffentlicht. Unter anderem zeigt sie gerne ihr schönes Dekolleté und posiert gerne mit ihrem Freund zusammen vor der Kamera. Das Bild, was sie vor einigen Tagen ins Netz stellte, macht aktuell seine Runde. Nur ihr Freund kann ihre Brüste mit seinem Arm verdecken und somit sicherstellen, dass nicht zu viel auf dem Foto gezeigt wird. Unter dem Bild steht auf Englisch: Wenn du mich nicht magst, folge mir nicht mehr. Es wird nicht das Einzige sein. Die Reaktionen auf das Bild waren dem Model anscheinend zu heftig, sodass sie sich dazu entschieden hat, das Bild wieder zu entfernen. Das Foto ist aktuell nur noch als Profilbild zu sehen. Ob es in Bezug auf dieses Bild Probleme mit Heidi geben wird, ist fast sicher.

 

 

Germanys Next Topmodel: Zwei Mädels raus

Viel zu meckern und wenig Lob. So kennen wir Heidi Klum mehr oder weniger. Aktuell sind bei Germanys Next Topmodel am gestrigen Tag zwei Mädels rausgeflogen. Es scheint, als ob es Heidi ein wenig zu streng mit ihren Models sieht, die sie auf Hochtouren bringen möchte.

Was ist passiert?

© César / Wikimedia
© César / Wikimedia

Heidi musste zwei ihrer Mädchen nach Hause schicken. Die Leistung, die von den Mädchen gebracht wurde, hat nämlich einfach nicht ausgereicht, um in die nächste Runde zu kommen. Die Challenge war am gestrigen Tag der Entscheidungs-Walk auf einem Laufsteg ohne Geländer. Zusätzlich befand sich der Laufsteg ganze 13 Meter über dem Boden und musste von den 15 Kandidatinnen entlang gelaufen werden. Danach stand eindeutig fest: Neele Busse aus Halle und Irene Pichler aus Wien mussten einfach weg. Zu wenig Ausdruck im Gesicht und einfach eine zu schwache Leistung waren der Grund dafür.

Heidi meckert zurück

Heidi Klum ist bewusst, dass es bei Konkurrentinnen immer wieder Meckereien gibt, die jedoch mit einem Verbal-Einlauf einfach abgedreht werden müssen. Zu Beginn der Staffel war es die Deutsch-Brasilianerin, die für Zickereien und Zoff unter den Mädels sorgte. Heide musste besonders in Bezug auf Erica eine deutliche Ansage machen: „Erica, das geht so überhaupt nicht. Du weißt, was dein Problem ist. Es liegt daran, wie du dich verhältst – gegenüber dem Team, den Kunden, den Mädchen. Das kann man sich einfach nicht erlauben in diesem Job. Keiner möchte mit einem Mädchen arbeiten, dass immer rummault und schlechte Laune verbreitet. Das hat sonst keiner hier – außer du,“ meckerte Heidi. Allerdings hatte sie eine letzte Chance erhalten, die sie natürlich ernst nehmen soll. Es bleibt offen, ob es vielleicht beim nächsten Mal Erica sein wird, die das Team verlassen muss, wenn sie sich nicht an die Regeln hält.

GNTM: Wolfgang Joop lästert über Heidi Klum

Es kann ganz schön lustig werden, wenn Wolfgang Joop weiterhin in der Jury von Germanys Next Topmodel sitzen wird. Schließlich ist der Modedesigner für seine lustigen Sprüche bekannt, die auch manchmal ganz schön dreist werden können. Aktuell ist es Heidi Klum, die sich die Sprüche von dem Modedesigner anhören muss. Jedoch konnte sie es locker nehmen und lediglich darüber schmunzeln.

Die Beine von der Klum

© César / Wikimedia
© César / Wikimedia

Die kuschelige Zeit ist vorbei. Endlich wird es in der zehnten Staffel von GNTM härter. Joop, der mittlerweile 70 Jahre alt ist, hatte am vergangenen Tag über die Beine von der 41-jährigen Modelmama gelästert. Ein guter Grund war ein Model, der zusätzlich der Auslöser der ganzen Debatte gewesen ist. Das Möchtegern-Model hatte nämlich O-Beine und lief selbstbewusst über den Laufsteg. Heide Klum sagte dazu nur: „Ich bekommen die Knie auch nicht zusammen..“ Joop konnte hierauf konnte Joop kontern: „ Du kriegst die Knie nie zusammen…? Na, kein Wunder!“ Zuerst ignorierte Heidi diesen Spruch und das Gelächter, welches zu hören war. Dann sprach sie weiter zu dem Model: „Da haben wir viel gemeinsam. Ich bin auch viel geritten…“. Joop konterte zwar leise, aber dennoch hörbar: „Aha, okay, waren da auch Pferde dabei..?“

Heidis Reaktion

Heidi Klum konnte hierauf nur lächeln, schwieg jedoch. Die nahm ihren Kaffeebecher aus Pappe und leckte lasziv an ihm. Der Designer machte sie mit der gleichen Geste nach und sagte sehr belustigt, dass Heidi ganz schön törtig sei. Natürlich wollten die Reporter nach der Sendung wissen, ob die Sprüche auch hinter der Bühne weiter ausgetragen werden. Es hieß nur: Wer sich liebt, der neckt sich. Bislang ist GNTP sehr amüsant gewesen und es konnte gesichert werden, dass viele Models gecastet werden. Sogar zum zweiten Mal konnte bei den Castings ein männliches Model gesehen werden. Es handelt sich um den 24-jährigen Dennis, der nach eigenen Angaben schwul ist. Er konnte natürlich aufgrund seines Geschlechts dennoch nicht in die nächste Runde mitgenommen werden.

GNTM 2015: Stiefschwester von Sara Kulka dabei

Schwestern haben meistens die gleiche Schönheit vorzuweisen, wie nun bei Germanys Next Topmodel 2015 bewiesen wurde. Das Model Sara Kulka hat jetzt ihre kleine Stiefschwester Andrea zu der neuen Staffel von GNTM motiviert, damit sie in die gleichen Fußstapfen treten kann, wie ihre Schwester. Wie Sara hat Andrea ebenfalls blonde Haare und eine sehr gute Beraterin, die ihr für die Show gute Tipps geben kann.

Sara aus der 7. Staffel

© Markus Strübel / Wikimedia
© Markus Strübel / Wikimedia

In der siebten Staffel konnten wir bei Germanys Next Topmodel die hübsche Sara sehen, die tolle Kurven vorzuweisen hatte. Sie konnte den fünften Platz belegen. Nun wollte aber auch die Schwester Andrea ihr Glück versuchen und hat sich natürlich schon viele Tipps holen können, wie sie im Interview verraten hat. Andrea sagte:  „Sie hat die Erfahrung gesammelt und das muss erst mal ein Mensch schaffen. Sie kann sagen ‚Mach mal so mit dem Hintern‘ oder ‚Beine schön ausstrecken“. Dennoch kann Sara ihre Schwester nicht zu den Castings begleiten. Hier ist sie ganz auf sich allein gestellt.  Dennoch stellt das kein Problem dar.

Ein Problem gibt es

Sara konnte jedoch auch nicht immer nur Gutes über Andrea bekannt geben. Angeblich sei sie sehr unsportlich und würde den ganzen Tag essen. Weitere Sorgen dürften die großen Zickereien zwischen den Kandidatinnen sein, die nicht leicht zu verdauen sind. Diese können „gemein sein und gefaked, diese Weiber!“ sagte Andrea. Es sollte auf der anderen Seite beruhigen, dass Andrea wahrscheinlich das gleiche Talent wie ihre Schwester vererbt bekommen hat, nichts auf die Zickereien zu setzen. Ein weiteres bekanntes Gesicht bei GNTM dürfte die kleine Schwester von Bachelorette Anna Hofbauer sein. Wir sind gespannt, wie sich die neue Show geben wird und ob die kleinen Schwestern die harten Castings durchhalten werden.

GNTM: stehen die Finalisten schon wieder fest?

Wie schon in den vorangegangenen Staffeln der ProSieben-Casting Sendung „Germany’s Next Topmodel“, scheinen auch in der aktuellen Staffel die Finalisten schon wieder vor der eigentlichen Ausstrahlung auf ProSieben bekannt zu sein. Aktuell kursiert im Internet wieder eine geheime Liste der 3 Finalisten der großen Nachwuchsmodelsuche. Zwar ist das große Finale erst am 10.Juni in Köln, doch die Show ist bis dahin schon abgedreht und vor der Öffentlichkeit konnte man nicht verbergen, wer ins Finale zieht.
(mehr …)

Anni gewinnt Model-WG

Bevor am 4.März endlich wieder Deutschlands nächstes Supermodel auf ProSieben bei „Germany’s next Topmodel“ gesucht wird, steht am kommenden Donnerstag das große Finale von „Die Model WG“ statt. Und da die Sendung schon vor Monaten aufgezeichnet wurde, steht auch schon fest, wer die Model-WG gewinnen wird: Anne Kathrin Wendler alias Anni aus der ersten Staffel von Germany’s Next Topmodel setzt sich gegen die anderen Topmodel-Anwärterinnen durch. Zwar sollen alle Kandidaten, wie schon bei Germany’s Next Topmodel einen Knebelvertrag mit der Produktionsfirma und ProSieben unterschrieben haben und nichts über den Ausgang der Show erzählen dürfen, doch Anni hat angeblich auf einer Fashion-Party ihren Sieg bei der Zickenshow und „Resteverwertung von Germany’s Next Topmodel“ zu doll gefeiert.

Die Model-WG auf ProSieben, das wahre Leben!!!

Und schon wieder zaubert ProSieben ein neues Sendeformat in altbewährtem Look aus dem Hut, um den leicht zu beeinflussenden Fernsehzuschauer voyeuristisch unter die von Stress, zu viel Arbeit, unendlich viel Schule, Geldnot und ständiger Übellaunigkeit geplagten Arme zu greifen, damit das Leben, welches ja so schwer in Deutschland ist, ein bisschen angenehmer zu machen. Gemeint ist die neue, heiße und für den Ottonormalbürger äußerst wertvolle und bildende Sendung „Die Model-WG“. Sechs hinreißende und zum Teil  bei Germanys Next Topmodel gescheiterte Damen, leben zusammen in einer Luxus-WG in Köln-Ehrenfeld und werden vom Model-Experten Peyman Amin betreut und gecoacht. Zwei Monate begleitet ProSieben die sechs Frauen in allen Lebenslagen, wie der Sender sagt „zwischen Laufsteg und Küche, zwischen posen und putzen“. Es wird gezeigt, wie schwer der Model-Alltag ist, wie traurig es ist, keinen Auftrag zu bekommen und wie nervenaufreibend Konkurrenzdruck sein kann. Eins möchte ich aber nicht hoffen, dass die Models beim Toilettengang gezeigt werden, denn darauf kann ich gern verzichten.
(mehr …)

Germany’s Next Topmodels ziehen in die Model-WG

Da sich Topmodel-Mama und Moderatorin Heidi Klum noch von den Strapazen der Geburt ihres vierten Kindes Lou Sulola erholen muss und die – durch die Schwangerschaft typischen – überflüssigen Pfunde abtrainieren muss, wird die fünfte Staffel der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ nach Hinten verschoben. Zwar kann man sich ab morgen (6.November) für die neue Staffel bewerben, doch die Show wird erst Mitte 2010 auf ProSieben zu sehen sein. Ein genauer Sendetermin steht noch nicht fest. Damit die Fans von GNTM aber nicht zu lange warten müssen, wird ProSieben die neue Dokumentation „Die Model-WG“ zeigen. In der Model-WG werden 6 Topmodels, alles ehemalige Kandidatinnen von Germany’s Next Topmodel in eine Wohngemeinschaft in Köln ziehen, unter anderem wird auch GNTM-Juror Peyman Amin in der Doku auftreten.
(mehr …)

Alle gegen Heidi Klum, den Raab und pro Hooters

Klar, in dieser Woche ist man in Fernsehen und im Internet nicht am Thema „Germany’s Next Topmodelvorbeigekommen und die Show stahl anderen Themen sprichwörtlich die Schau. Die Sendung wird ja nicht von allen für gut befunden, so lästerte nach Roger Willemsen („6 Sorten Scheiße aus dem Leib prügeln„) auch Vorzeige-Emanze Alice Schwarzer über Heidi Klum. Doch es gab noch 2, 3 andere Themen, über die in dieser Woche berichtet wurde. Mehr dazu im Wochenrückblick:
(mehr …)

Ist die Gebührenpflicht für Internet PCs rechtskräftig?

Die Rechtmäßigkeit der Rundfunkgebühren für Internet-PCs, sind schon von Anfang an umstritten, weshalb die verschiedenen Verwaltungsgerichte auch stets unterschiedlich urteilten. Wobei die Logik der Nutzung eines internetfähigen PCs, hierbei keine Rolle zu spielen scheint. So entschied gestern der Bayrische Verwaltungsgerichtshof, dass die Rundfunkgebühr von 5,76 Euro, von einer Anwaltskanzlei gezahlt werden müssen, da diese einen internetfähigen PC besitzen, mit dem man rein theoretisch auch Radio hören kann. Dabei berief sich das Gericht auf den Staatsvertrag, in dem es heißt: „wenn ein für den Radioempfang geeignetes Gerät bereitgehalten wird“ sind die Gebühren fällig. Dabei ließen die Richter die Klärung der Frage aber weitestgehend offen und ermöglichten dadurch die Revision am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig zu verhandeln.
(mehr …)

GNTM: Pöbelattacke gegen Heidi Klum

Kurz bevor das große Finale von Germany’s Next Topmodel ansteht, geht der erfolgreiche Publizist, Intellektuelle und Fernsehmoderator Roger Willemsen Gastgeberin und Topmodel Heidi Klum scharf an. So meinte er in einem Interview mit der taz, dass er Heidi gerne „sechs Sorten Scheiße aus dem Leib prügeln“ möchte. Harte Worte! Doch das würde er dann doch nicht machen, denn dies ist ja frauenfeindlich! Weiter meint er: „Eine unschöne Frau mit laubgesägtem Gouvernanten-Profil bringt kleine Mädchen zum Weinen. (mehr …)