Schlagwort: Fehler

Sony SmartWatch 2 bestitzt Konstruktionsfehler

Erst vor wenigen Tagen hat Sony mit der Auslieferung seiner Armbanduhr SmartWatch 2 begonnen. Nun mehren sich Berichte über einen Konstruktionsfehler. Wie im Android-Forum zu lesen ist, beschweren sich diverse User über Fehler bei der Konstruktion.

Konkret geht es dabei um das Innenleben der Uhr. Trägt man eben jene, so presst sich die Rückseite in Richtung Display. Dadurch lässt sich der Einschaltknopf nur schwer, in manchen Fällen auch gar nicht mehr betätigen. Eine Stellungnahme von Sony ist noch offen.

Uhren einschicken lassen

Einige Nutzer konnten die Problematik mit Hilfe von leichten drücken auf das Display beheben, eine richtige Lösung ist das aber nicht. Laut Hotline sollen betroffene Uhren zunächst an den Support geschickt werden.

Die Sony SmartWatch 2 ist ab seit dem 09.10. erhältlich und kostet rund 179 Euro. Mit der Uhr möchte der amerikanische Computer-Hersteller vor allem alltägliche Aufgaben wie telefonieren, simsen oder das beantworten eingehender E-Mails erleichtern. Noch unterstützt Sony nur Smartphone-User aus dem Hause Android.

iPhone: Andauernde Probleme mit Bluescreens und abstürzenden Apps

Apples iPhone 5S möchte noch nicht so richtig in Fahrt kommen. Nutzer berichten im offiziellen Forum von Problemen mit „Blue Screen of Death“ und ständig abstürzenden Applikationen. Schuld dafür soll die neue 64-Bit-Architektur des Smartphones sein.

Darüber hinaus haben diverse Nutzer mit abstützenden Apps zu kämpfen. Crittercism, eine Analyse-Portal von Anwendungen, hat den Entwicklern angeboten, ihre Zuverlässigkeit zu tracken. Dabei kam heraus, dass im neusten iPhone knapp 2 Prozent aller Geräte abstützen – im iPhone 5 sind es weniger als 1 Prozent!

Begründet werden diese Fehler mit der neuen Architektur des Prozessors. Entwickler fehlt schlichtweg die Zeit ihre Apps auf die Neuerung umzustellen. Andrey Levy, Experte bei Crittercsim, lobt dafür Apples Update-Politik. Fehler welche das Unternehmen kennt, werden zeitnah und zuverlässig mit einer Aktualisierung behoben.