Schlagwort: download

Britney Spears Fitnessvideo

Let’s get physical, physical…Das denkt sich auf jeden Fall Popikone Britney Spears. Nach den ganzen Negativschlagzeilen will sie nun wieder positiv in aller Munde sein. Nachdem sie den Kummerspeck und die Babypfunde losgeworden ist, will sie jetzt der ganzen Welt beim Abtrainieren unnötiger Kilos helfen. Im Video zeigt sie Müttern, wie man sich nach einer Geburt wieder in Form bringt. Ihr neues Album „Circus“ kommt in Deutschland übrigens am 28. November in die Musikläden.

Alexander Marcus: Schlager 2.0

Im Radio, Musikfernsehen und vor allem auf youtube kommt man an ihm nicht mehr vorbei: Alexander Marcus. Dabei fragt man sich beim Hören seiner Songs doch immer wieder: Was will uns der Künstler damit sagen?! Seine Musik ist eine Mischung aus Electro und Schlager der schnulzigsten Art und gerade deshalb ist er so kult. Selber nennt er diesen Stil „Electrolore“, eine Mischung aus Electro und Folkore. Er tanzt in pinken Höschen, mit eklig gegelten Haaren und fiesem Dauergrinsen. Ein Auszug aus seinen Texten gefällig? „Eins, zwei, drei, oh du wunderschöne Loreley, endlich gehts nach vorne. Schwarz, rot, gold, das sind unsre Farben. Der Wagen rollt…“ Also wer da nicht gleich mitschunkeln will, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. In anderen Videos macht er als Ludwig II. den Robotdance oder singt in einem Baggerloch über ein exotisches Land und dessen Sonnenuntergänge. Sein bester Kumpel ist übrigens – wie sollte es auch anders sein – ein Plastikglobus namens Globi. (mehr …)

Achtung vor neuen Trojanern!

Die Flut der Trojaner scheint kein Ende zu nehmen. Nachdem erst das Downloadportal kino.to gehackt wurde und sich dann ein Trojaner als Video zum neuen Angelina-Jolie-Sexvideo tarnte und auch via Google-Anzeigen ein Trojaner mit dem neuen Update zum Adobe Flash Player lockte, schwappt nun die nächste Welle durch das Netz. Ahnungslosen Internetnutzern werden Rechnungen des Stromanbieters Vattenfall und des TESCHINKASSO-Inkassobüros via E-Mail gesendet. Öffnet man den Anhang, also die angebliche Rechnung, nistet sich der Trojaner in den Computer ein. (mehr …)

Porno….in Zahlen

Was wäre unsere heutige Gesellschaft ohne Schmuddelfilmchen? Das Internet bietet da die erste Anlaufstelle in Sachen Gina Wild, Jenna Jameson, Sarah Palin und Dolly Buster. So sollen circa 35 Prozent des kompletten Internet-Datenverkehrs Pornografie sein. Jede Sekunde suchen 372 Menschen nach Pornos im Internet und sogar 28258 Internetsurfer schauen sich einen Porno an. In der Minute!!! Und alle 39 Minuten wird in den USA ein neuer Sexfilm gedreht. In Südafrika, Neuseeland und Irland ist der Suchbegriff “Porn” sogar auf Platz eins aller Suchbegriffe. Der Begriff “xxx” liegt in Bolivien, Chile und Rumänien auf Platz Nummer 1 der Suchbegriffe bei Google. In Pakistan, Indien und Ägypten liegt der Begriff Sex an der Bestposition.
(mehr …)

Und noch mehr aktuelle Trojaner

Die Welle von Trojanern und Viren scheint aktuell kein Ende zu nehmen. Nachdem das populäre Downloadportal kino.to mit einem Trojaner verseucht wurde, kommt ein neues trojanisches Pferd ganz fies über Google-Anzeigen. In den AdWords wird darüber geworben, dass man sich den neuesten Flash Player downloaden kann. Pikant: vor wenigen Tagen warb Adbobe damit, eine neue Version ihres Adobe Flash Players auf den Markt zu bringen. Ahnungslose Internetnutzer werden daher auf diese Masche recht schnell reinfallen. Die Hacker kaufen sich offiziell bei Google Anzeigen zum Thema „Flash Player“, doch anstatt des versprochenen Players gibt es nur einen miesen Trojaner. (mehr …)