Schlagwort: bruce darnell

Das ist die Wahrheit – Flüge ab 9 Cent je Minute

Einfach mal schnell in London seinen Freund besuchen oder in Barcelona Kultur erleben. In Wien einfach mal einen Kaffee trinken oder in Budapest sich die Stadt anschauen. Klar, klingt verlockend, doch für die Wenigsten ist dies mal einfach so erschwinglich. Von daher dachte sich der Mobilfunkdiscounter FONIC, tun wir unseren Kunden mal etwas Gutes und so verlost FONIC im Zeitraum zwischen dem 4.April und dem 8.April 5 Tage lang Flüge in insgesamt 21 Metropolen in ganz Europa für kleines Geld. Wer schon mit FONIC telefoniert, der weiß, dass man pro Minute nur 9 Cent zahlen muss, beim Gewinnspiel, dass FONIC zusammen mit dem Fluganbieter Germanwings anbietet, kostet euch dann der Flug in einer der europäischen Städte nur lächerliche 9 Cent pro Minute. Dauert der Hin- und Rückflug nach beispielsweise Barcelona 240 Flugminuten, würde man für diesen Flug nur 21.60 Euro zahlen (240 mal 0.09 = 21.60). Nach Nizza in Frankreich (und wieder zurück) reist man im Flieger der Germanwings nur 210 Minuten und so zahlt man für den Flug nach Frankreich an die an die Côte d’Azur nur 18.90 Euro (210 mal 0.09 = 18.90)!
(mehr …)

Das ist die Wahrheit – Mobiles Internet ohne Grundgebühr und für 25 Euro

Hier mal schnell die Mails gecheckt, ein anderes Mal schnell auf Twitter einen Tweet geschrieben und bei StudiVZ oder Facebook schnell mit einem Freund kommuniziert…und das alles von unterwegs mit dem Notebook! Da kann es sehr schnell sehr teuer werden, obwohl man doch nur mal kurz ins Internet wollte. Abhilfe schafft hier die Tagesflatrate von Fonic. Diese kostet am Tag nur 2,50 Euro. Doch seit dem 25. März ist das Surfen mit Fonic viel günstiger. Und wie Bruce so schön sagen würde: „Das ist die Wahrheit“. Mit dem Surf-Stick von Fonic zahlt man niemals mehr als 25 Euro im Monat, Fonic (und Bruce Darnell) passen mit ihrem Kostenschutz auf. Das heißt: wer viel surft, dem hilft jener Kostenschutz, hohe Kosten zu vermeiden.
(mehr …)

Das Supertalent: Bohlen gegen Bruce im Boxring

Der Kampf der Titan findet heute Abend im Ring der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ statt und viele Bohlen-Gegner werden sich wünschen, dass Dieter Bohlen k.o. gehen wird. Mit dem Boxkampf will sich Dieter Bohlen an Mitjuror Bruce Darnell rächen, da er ihn in der letzten Show von 2 Rollschuhartisten herum gewirbelt wurde und Bohlen doch so schnell schwindelig wird. Heute Abend gibt es dann also „die Rache von Dieter Bohlen“. Die eigentlichen Supertalent-Acts werden dadurch zur Nebensache und Boxfans können sich mit dem Kampf Dieter Bohlen gegen Bruce Darnell schon einmal auf den Kampf von Vitali Klitschko einstimmen, der nach dem dritten Halbfinale von Supertalent gesendet wird. Und Dieter Bohlen reißt gegen seinen Gegner Bruce Darnell schon einmal die Klappe auf und bezeichnet Bruce als Salzstange und kündigte an, Bruce auf die Bretter zu schicken. Außerdem meint er zum Boxkampf: „ich bin ungeschlagen, habe noch nie ’nen Kampf verloren, weil ich noch nie einen geführt hab“, klingt logisch.