Forbes verzeichnet jedes Jahr die Stars, die am meisten verdienen. Bei den Musikern waren es dieses Jahr zwei junge Damen, die entsprechend von sich sprechen ließen. Zwei Damen haben nämlich so viel wie keine andere Musiker verdient. Dass diese beiden unter 30 Jahre alt sind, muss dazu gesagt werden.

Adele noch immer an der Spitze

Adele ist eine Sängerin, von der man nie genug bekommen kann. Das sagen nicht nur wir, sondern auch die überwiegende Zahl ihrer Konsumenten. Viele Fans lieben ihre Musik und auch Personen, die sich sonst weniger für ihre Musik interessieren, kaufen sich ihre Alben. Laut „Forbes“ gehört Adele und auch Taylor Swift zu den Bestverdienerinnen ihrer Branche. Sie US-Popsängerin ist laut der Forbes-Liste mit 170 Millionen Dollar auf dem Platz eins. Auf Platz zwei liegt Adele mit 80,5 Millionen Dollar. Madonna, die den dritten Platz für sich gesichert hat, ist noch immer dick im Geschäft und kann sich direkt nach Adele einreihen. In dem Zeitraum Juni 2015 bis Juni 2016 hat sie ein Einkommen von 76 Millionen Dollar zu verbuchen. Weitere Sängerinnen, die sich auf der Liste einreihen, sind Rihanna mit 67 Millionen Dollar, Beyoncé, Katy Perry und Jennifer Lopez mit 35 Millionen Dollar. Die Liste führt sich fort mit Britney Spears, Shania Twain und Celine Dion.

Viel Geld für Investitionen

Das Geld, das Taylor Swift verdienen konnte, war vor allem aufgrund ihrer Welttour zu verbuchen. Mit der Tour namens „1989“ hat sie mehr als 250 Millionen Dollar eingespielt. Außerdem erklärte eine bekannte Medienanwältin: „“Sie hat ihre Fangemeinde über die Jahre hinweg aufgebaut und diese Fangemeinde überschneidet mehrere Marktsegmente. Sie schaffte es, ein jüngeres und älteres Publikum anzusprechen – und die dazwischen! Dadurch wird Taylor zum sicheren Kandidaten für Konzert-Promoter und Marken, die sich mit ihr und der Gemeinde, die sie kultiviert hat, zusammenschließen wollen.“

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.