2009 gab es einen Megahype um den „besten Job der Welt“. Damals suchte das Tourismusamt von Queensland in einer weltweiten PR-Aktion den Superinselbewohner. Im Great Barrier Reef sollte man für 6 Monate die PR-Arbeit für die Insel machen, lebte dafür in einer Traumvilla mit Pool und musste die Post mit dem Segelflieger austragen. Für den Job als Inselwart bekam man dann auch schlappe 78.000 Euro. Für diesen Traumjob konnte man sich lange im Vorfeld via Kurzvideo bewerben und die besten Bewerber wurden auf ein Vorstellungsgespräch nach Australien eingeladen. Unter den Finalisten für den „Best job in the world“ war damals auch die Deutsche Mirjam Novak aus Erlangen. Den Zuschlag für den Traumjob bekam allerdings der Brite Ben Southall. Nach dem Megaerfolg der PR-Aktion (Nachrichtensendungen auf der ganzen Welt berichteten damals darüber), folgt nun 4 Jahre später eine Neuauflage.

Nun sucht man sogar gleich 6 Personen, die in Australien Traumberufe ausüben dürfen. Unter anderem werden Szenereporter und Restauranttester gesucht. Für diese „schwierige“ Arbeit im Paradies bekommt man dann auch für 6 Monate knapp 80.000 Euro. Dafür muss man sich ganz einfach via Facebook oder via australia.com/bestjobs für einen der sechs Traumjobs bewerben! Mal schauen ob die Aktion auch ähnlich erfolgreich wird, wie 2009 die Stellenausschreibung auf den besten Job der Welt!

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.