Die Queen muss das erste Mal seit 30 Jahren auf die Weihnachtsmesse verzichten. Sie ist angeblich gesundheitlich angeschlagen und kann leider nicht an der so beliebten Messe teilnehmen. Die Mitglieder der Royal Family müssen wie jedes Jahr in Sandringham beim Gottesdienst erscheinen und genießen jedoch auch die Messe besonders. Leider müssen Prinz Charles, seine Ehefrau Camilla sowie Prinz Philip und die anderen Prinzen auf die Queen verzichten.

Was ist los?

Die Zeremonie in der Kirche ist sehr beliebt und natürlich handelt es sich um ein Familienwiedersehen der  besonderen Art. Oft passiert es nicht, dass alle Mitglieder der Königsfamilie aufeinandertreffen. Dieses Jahr müssen die Familienmitglieder jedoch auf eine ganz besondere Person verzichten. Die Queen hat es dieses Jahr wohl sehr stark erwischt. Sie kann leider aufgrund einer schweren Erkältung nicht an der Zeremonie teilnehmen, wie unter anderem  „Mail Online“  berichtet. Die Besonderheit daran ist, dass es das erste Mal seit 30 Jahren sein wird, dass die Queen die weihnachtliche Messe verpassen wird. Seit 1988 war sie jedes Mal mit ihrem Mann Prinz Philip anwesend und musste nicht einmal diesen Termin verschieben.

Familie macht sich sorgen

Natürlich ist die gesamte Familie besorgt. Jedoch wissen sie auch, dass es der Queen weiterhin gut gehe und sie nur ein wenig Ruhe benötigt. Die Queen wird an den anderen Feierlichkeiten teilnehmen, wird sich jedoch nur der Messe enthalten. Die Royals haben feste Traditionen, die normalerweise nicht gebrochen werden. Jedoch sind Prinz William und seine Frau Kate in den Mittelpunkt der Planungen gerückt, da sie dieses Jahr lieber Weihnachten mit Kates Eltern auf deren Anwesen feiern. Das ist ein Brechen der Tradition, was allerdings durchaus ohne große Probleme aufgefangen wurde.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.