Es ist für Menschen erschreckend genug, wenn sie von ihrem Arzt erfahren, dass sie an Krebs erkrankt sind. Leider ist es für die Betroffenen noch schlimmer, wenn die eigenen Kinder diese Krankheit in sich tragen und diese ausbricht. Das ist nun dem Sänger Michael Bublé passiert.

Dreijähriger ist betroffen

Der Sänger, der mit seiner Frau Luisana zwei Kinder hat, muss nun mit der Gewissheit leben, dass sein Sohn an Krebs erkrankt ist. Die Horrornachricht für alle Eltern, ist bei dem Sänger eingetroffen. Der 41-Jährige hat sich direkt an die Medien gewandt und darum gebeten, die Familie in dieser schweren Zeit ungestört zu lassen. Sein Sohn Noah ist erst drei Jahre alt und natürlich muss er sich nun der harten Chemotherapie zuwenden. Der Kleine hat Leberkrebs, wie die Medien in Amerika berichten. Der Junge hat die Chemotherapie bereits gestartet und die kommenden vier Monate muss er durch die Behandlung, die solange andauern wird.

 Statement der Eltern
Die Eltern haben sich direkt an die Fans und die Medien gewandt, um diese schwere Zeit ohne weitere Aufmerksamkeit der Medien zu erhalten: „Wir sind schockiert über die jüngste Krebsdiagnose unseres ältesten Sohnes Noah und am Boden zerstört. Noah befindet sich derzeit in den Vereinigten Staaten in Behandlung. Wir haben immer deutlich gemacht, wie viel uns Familie bedeutet und wie groß die Liebe für unsere Kinder ist. Deshalb werden Luisana und ich Berufliches einstellen und unsere ganze Zeit und Aufmerksamkeit Noah widmen, damit es ihm bald besser geht. In dieser schwierigen Zeit bitten wir euch, für ihn zu beten und unsere Privatsphäre zu respektieren. Wir haben einen langen Weg vor uns und hoffen, dass wir mit der Unterstützung unserer Familie, Freunde, Fans auf der ganzen Welt und unseres Glaubens an Gott diesen Kampf gewinnen werden“, äußert Bublé und wird den Kampf so leicht nicht aufgeben.


 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.