Die Sängerin Kim Gloss hat in letzter Zeit keine musikalischen Erfolge vorzeigen können. Nach dem TV-Format „„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ hat sie eher private Schlagzeilen machen können und meistens nicht positiv. Ihr Geld verdient sie momentan mit Ballermann-Auftritten und präsentiert dort englische sowie deutsche Songs. Von Rocco Stark hat sie sich schon eine Weile getrennt und geht nun Ihren eigenen Weg. Zwischen Party-Leben und Mutter-Sein hat sie nun einen neuen Hit herausgebracht und griff damit musikalisch total ins Klo. „Ich lieg an der Playa“ heißt der neue Sommer(s)hit und wie man schon aus dem Songtitel vermuten kann, spielt sich der Song auf Mallorca ab. Vergeblichst hat man die Palmen und das Meer gesucht, stattdessen gab es Pappmasché-Palmen und einen dürftigen Indoor-Swimmingpool. Mallorca? Keine Spur.

Kim Gloss hat sich wahrscheinlich eine andere Reaktion ihrer Fans gewünscht, denn ihr neuer Hit löste einen enormen Shitstorm aus. Kommentare wie „Oh gott, Nee, was ist denn das?… Billiger geht’s nicht!“, „Zum Kotzen und vor allem das Gesicht“ oder auch „Das hat ja sogar für Fans Fremdschämpotenial“ liest man auf ihrer Facebook Fanseite nur so in Scharren.

Aber nicht nur am Video wurde gespart auch das Auftreten der Sängerin ist sehr fragwürdig. Aufgespritzte Lippen in einem knalligen Pink und die stark geschminkten Augen, lassen Kim sehr overdressed wirken.

Die Sängerin wurde bekannt durch die Deutsche Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ und hat sich mit ihrem natürlichen und mädchenhaften Auftreten, schnell in die Herzen der Mensch geschlossen. Wir hoffen, dass die junge Mutter sich bald wieder findet und sich von ihrer alten und natürlichen Seite zeigen wird.

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.