Daran merkt man doch mal wieder, dass viele Eltern keine Ahnung von der Erziehung ihrer Kinder haben. Wahrscheinlich liegt es im Fall Sharon Stone jedoch am mangelnden Interesse an ihrem 8-jährigen Adoptivsohn Roan. Da der Knirps nämlich Käsefüße hat, wollte sie für ihn eine Botox-Behandlung anordnen. Na Gott sei Dank, dass Roans Papa Phil Bronstein eine wesentlich bessere Lösung für das kleine Problem hatte. Anstatt mit nackten Füßen in die Schuhe zu schlüpfen, könnte man ja auch mal Socken anziehen. Somit wäre das Übel auf jeden Fall behoben und reicht das noch nicht aus, kann man den Stinkefüßen mit einem speziellen Fußdeodorant den Krieg erklären.

Sharon und Phil waren knapp sechs Jahre verheiratet, ließen sich jedoch im Jahre 2004 scheiden. Seitdem hat er das Sorgerecht für den Adoptivsohn. Sharon Stone ging nun vor Gericht, weil sie ihren Sohn öfter sehen will, diesen Antrag lehnte der Richter jedoch ab. Die Schauspielerin neigt anscheinend zu Übertreibungen und ist panisch, nicht gerade das was ein kleiner Junge braucht. Der Richter: „Die Mutter reagiert über, wenn es um die medizinische Versorgung von Roan geht!“ Ihrer Meinung nach hatte ihr Sohn mal ein ernsthaftes Problem mit seiner Wirbelsäule, allerdings gab es keinerlei Hinweise, die ihre Vermutung bestätigten. Mit den Botox-Spritzen gegen den Schweißgeruch erwies die 50-Jährige wieder schlechtes Urteilsvermögen. Der Richter wies auch noch auf die guten Vaterqualitäten von Phil Bronstein hin. Zudem sollen laut dem Magazin „People“ in einer Verfahrensakte eine Reihe von Sharons Versäumnissen als Mutter aufgelistet sein. Eine Vielzahl elterlicher Aufgaben gab sie an dritte weiter und einer therapeutischen Beratung für Roan habe sie nicht zugestimmt, weil diese nicht auf ihre persönlichen Termine abgestimmt gewesen sei. Richter: „Solches Verhalten eines Elternteils ist unakzeptabel und dient nicht dem Interesse des Kindes.“ Sharon Stone mag zwar eine gute Schauspielerin sein, doch in ihrer Mutterrolle versagte sie, hierfür kann man nämlich blöderweise keinen Text auswendig lernen.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.