Britney Spears ist wieder sexy und zurück auf der Bühne. Allerdings scheinen die Fans dennoch nicht glücklich darüber zu sein. Schließlich hat die Pop-Prinzessin nun wieder ein neues Detail ans Licht bringen können, was ein wenig mehr Ärger als positive Stimmung mit sich bringt. Die 34-Jährige hat einen verwirrenden Auftritt hingelegt und konnte im Vergleich zu anderen Sängern, wie Adele und auch Gwen Stefani, nicht bei den Fans punkten.

Wieso nur?

Britney Spears wurde von dem US-Talker James Cordon abgeholt. Sie durfte mit in sein Auto, in dem es um Karaoke geht. In seiner Late Night Show zeigt der beliebte Moderator viele Stars, die bereits in seinem Auto mitgefahren sind und sich ganz natürlich gezeigt haben. Bekannte Hits wurden nachgesungen. Bei Britney gab es im Vergleich zu ihren Kollegen und Kolleginnen jedoch einen großen Unterschied: Britney hat nicht live gesungen. In einem Clip ist zu sehen, dass Britney zwar textsicher beginnt, dann fängt sie an zu zappeln und scheint ein wenig überfordert zu sein.

Playback ist am sichersten

Britney hat anscheinend eingesehen, dass es besser wäre, Playback zu singen. Britney hat also nur die Lippen bewegt und auf You Tube wurde das Video vielleicht aus diesem Grund zwei Millionen Mal angeklickt. Die Kommentare der Fans waren dabei nicht sonderlich positiv. Ein Fan schreibt: „Wenn du (Britney) beim Carpool Karaoke nicht singen solltest, verlierst du deinen größten Fan.“


 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.