Sie ist 47 Jahre alt, reif und wunderschön. Das hat zumindest nun ein Magazin „People“ so empfunden und hat die schöne Schauspielerin Jennifer Aniston zur schönsten Frau der Welt gekürt. Die Schauspielerin ist jedoch nicht zu 100 Prozent zufrieden mit sich, aber so ist es ja bei jeder Frau.

Sie hat es geschafft

Brad Pitt hat sie für eine andere Frau, nämlich Angelina Jolie verlassen. Ob er es nun bereut? Jennifer Aniston ist auf jeden Fall von dem US-Magazin „People“ als schönste Frau der Welt ausgezeichnet worden. Die 47-jährige Schauspielerin wurde am Mittwoch offiziell als die Schönste der Schönen geehrt. Das Magazin ist dafür bekannt, dass es zwar nach der schönsten Frau sucht, jedoch  Schönheit nicht mit Jugend gleichsetzt. Hinter Aniston sind unter anderem die Schauspielerinnen Resse Withersppon und Sofia Vergara zu finden, die alle über 40 Jahre alt sind. Im letzten Jahr wurde sogar die 51-jährige Sandra Bullock zur schönsten Frau der Welt.

Hintern ist nicht so toll

Jennifer Aniston ist zwar soweit mit sich zufrieden. Allerdings gibt es Dinge, die sie an sich nicht besonders mag. Unter anderem ist es ihr Hintern, der ihr nicht gefällt. Angeblich hat sie nach eigenen Aussagen einen kugelförmigen Po, für den sie sogar gehänselt wurde. Allerdings hat sie sich dazu entschieden, nichts an ihrem Aussehen machen zu lassen. Aniston fühlt sich am besten, wenn es ihr gesundheitlich gut gehe. Früher habe ihr Agent sogar gesagt, dass sie zu mollig sei und bestimmte Rollen deswegen nicht bekommen kann. Als sie von ihrer Auszeichnung als schönste Frau der Welt erfahren hat, dachte sie „Oh mein Gott“. Für so viel Natürlichkeit und Ausstrahlung hat sie den Titel auf jeden Fall verdient.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.