Sarah Lombardi ist grundsätzlich immer gut drauf. Leider nicht dann, wenn es um ihr Kind geht. Wird ihr Sohn Alessio nämlich angegriffen, wird Sarah zur Löwin und verteidigt ihren Sohn mit allen Mitteln. Sarah hatte sich vor wenigen Tagen mit ihrem Sohn auf einem Bild gezeigt. Die Reaktion der Fans war eindeutig: Der kleine Wonneproppen ist einfach zu dick. Sarah hat sich direkt angegriffen gefühlt und konnte jetzt ihrem Ärger Luft machen.

Sarah ist empört

Die 23-Jährige macht kein Geheimnis daraus, wie lieb sie ihren Sohn hat und dass sie alles für ihn tun würde. Das scheint auch die Fangemeinde zu sehen. Diese hat sich jetzt mit fiesen Kommentaren zu Wort gemeldet und ließ Kommentare ab, wie unter anderem: „Fütterst du dein Kind täglich mit Döner“, „Siehst du nicht, wie fett der schon ist“ und weiteren Meldungen. Die Kommentare wurden jetzt schon gelöscht und anschließend hat sich auch Sarah gemeldet, da sie diese Worte und Anschuldigungen einfach nicht auf sich sitzen lassen wollte.

Klare Ansage

Sarah und Pietro, der immer wieder aufgrund seiner Schreibschwäche angefeindet wird, beziehen direkt Stellung, wenn die Fans Äußerungen machen, die ihnen nicht passen. So jetzt auch Sarah: „Bei bisher jeder Untersuchung war Alessio vom Gewicht her genau richtig! Und außerdem werde ich mit einem einjährigen Kind bestimmt keine Diät anfangen, damit dieser Magerwahn jetzt auch noch zu Babys überspringt! Etwas Babyspeck ist das Schönste und Beste, was einem Kind passieren kann, damit, auch wenn es mal Fieber hat oder so und nicht essen mag, man sich nicht gleich Sorgen machen muss, sondern Reserven hat.“ Sarah freut sich, dass es ihrem Sohn jetzt gut geht, obwohl er mit einem Herzfehler direkt nach der Geburt operiert werden musste. Richtig so,Sarah!

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.