So langsam kommt Licht ins Dunkel für die neue Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“, denn in regelmäßigen Abständen werden – wenn auch nur inoffiziell – neue Teilnehmer für die RTL Dschungelshow bestätigt. So wird der ehemalige Glücksrad-Moderator James, nein, Peter Bond in den australischen Dschungel fliegen. Also ein abgehalfterter C-Promi mehr für die Show. Der Moderator soll sogar aktuell so verschuldet sein, dass er die Privatinsolvenz angemeldet hat und aktuell von Hartz IV leben muss. Da ist der Schritt ins RTL Dschungelcamp also verständlich. Ex-Hartz-IV- Empfänger Michael Hirte hat ja RTL auch schon helfen können. Apropos Michael Hirte: seine Platte belegte sofort Platz eins der Album-Charts. Auch eine weitere ehemalige Showgröße aus den Neunzigern soll dabei sein: Gundis Zámbó.

Auch sie war früher bei Sat.1 zu sehen, moderierte dort unter anderem Cluedo und Riskier was. Den jüngeren Älteren sollte sie aus der Kindersendung BimBamBino auf Tele 5 und der Clipshow Bitte lächeln bekannt sein. Ebenfalls wie Peter Bond moderierte sie auch das Glücksrad, allerdings nur die Sondersendungen. Nach ihrer großen TV-Karriere machte sie Schlagzeilen, indem sie sich als magersüchtig und Bulimiekrank outete. Derzeit moderiert sie auf kleineren Lokalsendern die Stylingshow „Style Lounge“, hier verwandelt sie ein hässliches Entlein zur Schönheit….ob sie auch nach der RTL-Sendung sagen kann, Vor dem Dschungelcamp kannte mich Keiner, danach ein Jeder!? Ebenfalls soll auch Gotthilf Fischer Teil der Show werden. Er ist zwar bereits 85 Jahre und damit der älteste Teilnehmer überhaupt (auch international), doch bereits Barta Ilic hat ja in der letzten Staffel beweisen können, dass man auch im hohen Alter durch „Ich bin ein Star“ nochmals in die Schlagzeilen kommen kann. Wen RTL aber tatsächlich in die Dschungelshow schickt, gibt der Sender noch nicht bekannt.

SchnäppchenDealer

2 Comments on RTL-Dschungelcamp: Peter Bond, Gundis Zámbó und Gotthilf Fischer dabei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.