Ein Roboter, der ein ganzes Haus bauen kann? Klingt erst einmal schwer vorstellbar, doch der Roboter Hadrian X macht vor, dass ein Maurer fast überflüssig wird. In zwei Tagen schafft er es ein ganze Haus zu errichten.

Arbeitet rund um die Uhr

Der Maurer-Roboter kann innerhalb von einer Stunde 1.000 Ziegel verlegen. Und das beste an ihm: Er braucht keine Pausen und arbeitet daher rund um die Uhr. Während ein Roboterarm Ziegel verlegt, legt der Roboter selbst mit Hilfe eines eigenen Förderbandes Ziegel nach. Die Ziegel werden anstelle von Mörtel durch einen Kleber fest miteinander verbunden. So kann der Roboter deutlich schneller arbeiten. Zudem kann er unterschiedlich große Ziegelsteine handhaben und diese auch zurechtschneiden.

„Fastbrick Robotics Time lapse“

Weltweiter Einsatz des Roboters? 

Das Förderband läuft über einen 28 Meter langen Ausleger, wodurch der Roboter auch in größeren Höhen und auch über weite Entfernung arbeiten kann. Detaillierte Arbeiten kann der Roboter dann aber doch nicht erledigen. Dafür wird dann immer noch ein menschlicher Bauarbeiter notwendig. Hergestellt wurde der Hadrian X von der australischen Firma Robotics. Der Bauplan ist immer in den Roboter einprogrammiert, sodass er am Arbeitsplatz abgestellt, gleich mit dem Bau beginnen kann. Zunächst wird er nur im Westen Australiens eingesetzt. Wenn er sich im Arbeitsalltag bewähren kann, könnte er zukünftig auf der ganzen Welt eingesetzt werden.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.