Die „gute alte Wii“ von Nintendo könnte bald ein Auslaufmodell werden, denn der Konkurrent Microsoft will nun mit der Microsoft XBox 360 Natal den Gamer komplett in die Spiele einbauen. Funktionieren soll dies mit Hilfe von Kameras, Mikrofonen und einem Tiefensensor an der Konsole, womit an die Wii-Technologie ausstechen würde, denn die Konsole erkennt die Bewegungen des Spielers vor der Konsole. Sportspiele könnte man dann mit vollem Körpereinsatz spielen. Ebenfalls gehört zur Natal eine Technologie, die Gesten und Mimik des Gamers erkennt und auf Stimmen reagiert.

Einen Veröffentlichungstermin für die Natal gibt es noch nicht. Das System wurde erstmals auf der Spielemesse E3 (Electronic Entertainment Expo) in Los Angeles von Regisseur Steven Spielberg vorgestellt. Spieleentwickler bekommen ab sofort Zugang zum neuen System, um erste Spiel für das Project Natal entwickeln zu können. Spielberg hatte bereits erste Blicke auf das Natal-System werfen können und entwickelt schon fleißig erste Ideen. Unter anderem gibt es bereits das Spiel Richochet, eine Art Action-Squas-Spiel. Mit dem Malprogramm Natal Paint kann man via Stimmerkennung malen und die ausgewählten Farben an die Staffelei werfen.

SchnäppchenDealer

3 Comments on Project Natal: Microsoft stellt innovative Konsole vor

  1. Ich bin ja auch mal gespannt, wann Natal nun rauskommen wird. Es hört sich ja schon mal sehr vielversprechend an, dass bestehende Games auch schon ohne große Änderungen gesteuert werden können. Mal sehen ob der Preis auch attraktiv wird. Ich kann es auf jeden Fall schon kaum erwarten 🙂

  2. Vielversprechend ist Natal allemal, aber noch ist es fragwürdig wie präzise die Bewegungserkennung funktionieren wird.
    Nintendo hatte eine Bewegungserkennungstechnik ohne Controller ausprobiert bevor sie sich zu dem Wii in bekannter Art und Weise mit Controller entschieden haben, weil eben die Präzision ohne Controller zu ungenau war.
    Nintendo hat nun auf der E3 die logische Weiterentwicklung ihres Controllers demonstriert: Wii motion plus ist ein Zusatzadapter und macht Kurvenreiche Bewegungen im 3D raum möglich. Sinnvoll!
    Aber auch das von Sony auf der E3 in einer live Demo vorgestellte Konzept von Sony, lässt erkennen dass Nintendo den richtigen Riecher in dieser Technologie bewiesen hat. Sonys setzt auf einen schnurlosen Wii ähnlichen ferbedienungs Controller, der sehr genaue Bewegungen im 3D Raum ermöglichte und das alles in superber HD Optik.
    Abschließend lässt sich sagen, dass die zuvor von Sony und Microsoft belächelte Wii anscheinend jetzt Anerkennung findet. Auf jeden Fall wollen die zwei großen Konzerne ein Stück von Nintendos Wii starkem Absatz-kuchen abhaben und setzen nicht wie bisher nur auf Grafik und Leistung.

  3. Hey sintax,
    sprichst mir aus der Seele, denn ich fand die Nintendo Konsolen immer toll und bin ein Fan der N64! Klar, bei N64 und Wii fehlt es an „erwachsenen Spielen“, aber die Technologie der Wii ist einfach genial. Ich wünsch mir da mal ein ausführliches Wii Sports für Erwachsene mit Tennis, Squash, Baseball, Golf etc Aber ich glaube, dann würden sich die Nachbarn unter mir beschweren, wenn ich stundenlang ein Tennismatch spielen würde! Ich hoffe, jetzt wo Gates und Sony auch die Wii akzeptieren, dass es dann erwachsene Spiele geben wird.

    Die Natal-Technik ist noch nicht sooooooo ausgereift, habe ich gehört, denn wenn ein „Starkpegmentierter“ (sorry, weiß nicht, was PC ist) spielt, erkennt er dessen Hautfarbe nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.