Wer hätte das gedacht: Brad Pitt und Angelina Jolie haben zwar schon sage und schreibe sechs Kinder, doch das hindert die Beiden nicht daran ein weiteres Kind zu adoptieren. Das berichtete zumindest die britische Zeitung „Daily Mail“. Drei Kinder haben sie schon zu sich nach Haus geholt. Da wären Maddox (7) aus Kambodscha, Zahara (3) aus Äthiopien und Pax (4) aus Vietnam. Noch dazu kam vor zwei Jahren ihr kleines Töchterchen Siloh zur Welt und vor genau zwei Monaten erblickten die Zwillinge Knox Léon und Vivienne Marcheline das Tageslicht. Diesmal soll das Kind aus Namibia, Paraguay, oder Bolivien stammen. Ja, ja, man hörte öfter Brad Pitt und Angelina Jolie seien mit ihren sechs Kleinkindern überfordert. Ob es nun so gut ist, ein weiteres Kind zu adoptieren ist fraglich. Immerhin ist es gerade im dem Alter wichtig, dass die Kinder Liebe und Zuwendung der Eltern bekommen und nicht von einem Kindermädchen. Sicher ist die Lage in diesen Ländern schlecht- eine normale Kindheit nahezu unmöglich. Doch Pitt und Jolie sind berufstätig, haben wenig Zeit. Sind da sechs Kinder nicht schon zuviel?

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.