Es hat alles so schön und romantisch begonnen. Die verwöhnte US-Hotelerbin Paris Hilton und der Schweizer Selfmade-Millionär Hans Thomas Gross haben beschlossen, dass sie sich nach einem Jahr Beziehung trennen. Das hat auch nun offiziell die Sprecher der Bekanntheiten bestätigt.

Gemeinsamer Beschluss

Paris Hilton und ihr Hans Gross haben beschlossen, nun getrennte Wege zu gehen: „Die beiden haben gemeinsam beschlossen, sich zu trennen und vereinbart, nicht öffentlich darüber zu sprechen.“ Das hat nun das Schweizer Magazin „Blick“ erfahren. Außerdem heißt es, dass das Paar schon seit einem Monat getrennte Wege geht. Die Trennung kam relativ überraschend. Schließlich hat sich das Paar auf ein Leben in der Schweiz vorbereitet. „Ich versuche, mir ein kleines Grundvokabular anzueignen, bis heute bin ich bei Grüzi, Merci und Adé“, soll die Hotelerbin noch Ende 2015 gesagt haben. Das Paar hat sich vor einem Jahr in Cannes kennengelernt. Nun muss die Schwester von Paris Hilton Trost spenden.

Liebe zerbrach

Paris Hilton soll sich aktuell bei ihrer Schwester trösten. Außerdem soll sie mit dem Coachella-Festival über das Liebes-Aus hinwegkommen. Sie postete erst vor kurzer Zeit Fotos von sich in Hippie-Kleidung und versuchte sich somit mit positiver Stimmung zu zeigen. Für Paris Hilton war es natürlich nicht die erste Trennung. Schon mehrmals hatte sie kurze Beziehungen, die leider nicht lange gehalten haben. Sie hat somit bereits Erfahrungen vorzuweisen, was den Umgang mit Trennungsschmerz angeht. Für Paris rückt mit der Trennung somit auch weiter ein Baby in die Zukunft. Schon seit längerer Zeit wünscht sie sich ein Baby. Bei ihrer Schwester Nicky läuft es hingegen besser. Sie hat nach ihrer Traumhochzeit im vergangenen Jahr schon eine Schwangerschaft vorzuweisen. Aktuell soll sie sich im siebten Monat befinden. Wie es bei Paris Hilton weitergeht, steht somit noch in den Sternen.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.