Draußen ist es bitterlich kalt, die Straßen vereist und voller Schnee, so dass einem eigentlich nur noch übrig bleibt, daheim zu bleiben. Glücklicherweise helfen Browsergames die Zeit zu überbrücken, bis es wieder wärmere Temperaturen gibt und man wieder rausgehen kann. Solche Browsergames sind meistens kostenlose Spiele im Internet. Eins der bekanntesten Computerspiele, die Siedler, gibt es mittlerweile auch als Browsergame. Im Mai 2010 kam mit „Die Siedler – Meine Stadt“ das erste Browergame der Siedler-Reihe auf den Markt und seit Dezember dann auch das zweite Siedler-Onlinespiel: „Siedler Online“. Und wer die Siedler-Reihe kennt, der wird auch an den teilweise kostenlosen Browsergames seine Freude haben.

Aus einem leeren Stück Land, soll der Spieler eine florierende kleine Stadt machen, mit diversen Gebäuden. Natürlich kann man seine Stadt immer wieder vergrößern, indem man neue Gebiete erforscht und die Nachbardörfer angreift und erobert. Ebenfalls muss man noch diverse Aufgaben erfüllen. Das auf Flash basierende Browsergame hat im Gegensatz zum PC-Game von Die Siedler den Vorteil, dass man sich mit anderen Mitspielern zu sogenannten Gilden zusammenschließen kann und von seinen Mitspielern seine Armeestärke vergrößern kann, mit ihnen die unterschiedliche Aufgaben erfüllen kann und sogar Präsente von seinen Mitstreitern erhalten kann. Somit hat man mit dem Siedler-Browsergame noch viel mehr Spaß, als mit den PC-Games der Siedler.

SchnäppchenDealer

1 Comment on online Welten erobern mit Die Siedler

  1. Siedler ist lustig, auch als Browsergame 🙂 Was ich noch empfehlen kann ist Cultures oder Gilde1400.
    Problem ist, je mehr grafisches Zeugs und bewegende Sachen, umso mehr frisst das im Browser. Was schlichtes ist manchmal doch besser (flüssiger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.