US-Präsident Barack Obama zeigt einmal mehr Bürgernähe und zeigt, wieso er bei seinem Volk so beliebt ist. Bei einer Kundgebung in Green Bay, Wisconsin, erklärte John Corpus aus dem Publikum, dass seine Tochter Kennedy wegen Barack Obamas Ansprache extra die Schule schwänzte. Darauf meinte Obama ganz salopp: „Soll ich Kennedy eine Entschuldigung schreiben?“ Und dann schrieb er für Kennedys Lehrer das Entschuldigungsschreiben: „An Kennedys Lehrer: Bitte entschuldigen Sie Kennedys Abwesenheit. Sie ist bei meiner Versammlung. Barack Obama.” Sehr sympathisch und volksnah. Die kleine Kennedy bekam dann auch eigenhändig das Schreiben vom US-Präsidenten überreicht. Doch die 10-Jährige wird das Entschuldigungsschreiben nicht bei ihrem Lehrer einreichen. Sie verriet, dass sie den Entschuldigungsbrief einrahmen und an einer geeigneten Stelle im Haus aufhängen wird. Frau Merkel, ich erwarte auch von ihnen eine ähnliche Aktion!

SchnäppchenDealer

2 Comments on Obama schreibt Entschuldigungsbrief für Schulschwänzer

  1. Obama ist eigentlich sympatisch aber leider beherschen ihn die zionisten….

    merkel würde nieee so etwas tun….deutschland braucht eine/n sympatischeren als merkel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.