Gerüchte sind nicht immer nur Gerüchte. An ihnen ist häufig was dran. Ein Hauch von Wahrheit ist an jedem Gerücht dran, behaupten zumindest die Journalisten. Im Falle von Nicole Kidman und Lenny Kravitz stimmt das Gerücht. Im Interview hat die Schauspielerin nun verraten, dass sie wirklich mit Kravitz verlobt war, die Affäre jedoch dann leider gescheitert ist.

Die Affäre war geheim

Die Schauspielerin hat im Interview mit „The Edit“ bestätigt, dass sie im Jahr 2003 bis 2005 eine heiße Affäre mit dem Sänger gehabt hat. Jedoch war es nicht nur eine kleine Bettgeschichte, sondern es steckte mehr dahinter. Dieses Geheimnis kam nun passend zum Neustart der Serie „Big Little Lies“ heraus. Hier spielt auch die Tochter von Kravitz mit. Diese ist jedoch schon 28 Jahre alt und kann diese Geschichte verkraften. „Ich kenne Zoë, weil ich mit ihrem Vater verlobt war. Es bleibt alles in der Familie. Ich liebe Lenny, er ist ein toller Kerl“, erzählt Kidman. In der neuen Serie spielt sie eine von drei Müttern, die nach einer gewissen Zeit kein perfektes Leben mehr vorfindet und alles auf den Kopf gestellt wird.

Es war ein offenes Geheimnis

Kidman hat erzählt, dass sie nach ihrer Ehe mit Tom Cruise verlobt gewesen ist. Aktuell ist sie mit Keith Urban verheiratet und glücklich. Allerdings schwieg Kidman eine lange Zeit in Bezug auf ihre Affäre und wollte einfach nicht bekannt geben, um wen es sich handelt. „Es war nicht richtig. Ich war nicht bereit. Wir waren nicht bereit“, sagte sie damals, als die Hochzeit geplatzt ist. Vielleicht hätte es einfach nicht sein sollen.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.