Baseball-Caps waren bereits in den 90er Jahren ein großer Trend, damals wurden sie vor allem von den Hip-Hop-Anhängern gerne getragen. Gerade bei Jugendlichen sind sie seit ein paar Jahren wieder angesagt wie nie zuvor, denn der Sport beeinflusst die Mode immer stärker.

Die so genannten Snapback Caps sind wichtige Accessoires und passen längst nicht mehr nur zum Rapper-Style mit Baggy Jeans und Kapuzenpulli. Mittlerweile werden die coolen Caps zu allen möglichen Outfits kombiniert, denn es gibt eine riesige Auswahl an Modellen, auch für Frauen.

Ein alter Trend neu aufgegriffen

Caps sind unheimlich wandlungsfähig und verleihen jedem Outfit eine coole Lässigkeit. Momentan geht der Trend eher zu schlichten, einfarbigen Modellen, schrille Caps sieht man eher selten.

Besonders angesagt bei den Jugendlichen sind vor allem die Mannschafts-Caps aus den großen US-Ligen, wie der NBA, der MLB, der NFL oder der NHL. Highlight ist nach wie vor der Bulle der Chicago Bulls, aber auch die New York Yankees mit ihrem berühmten Logo NY stehen hoch im Kurs.

Inzwischen haben die Caps mit einer Kopfbedeckung für Sportler kaum mehr etwas zu tun, selbst zu einem Sakko können sie hervorragend aussehen. Schon in den 80er und 90er Jahren waren die Mützen Kult, dann verschwanden sie fast komplett von der Bildfläche.

Dann entdeckten große Modelabels das Accessoire wieder für sich, und Designer schickten ihre Models bei den Fashionshows damit über den Laufsteg. Schon kurze Zeit später sah man viele US-amerikanische Stars damit, und schon war ein Trend wieder neu geboren.

So werden Basecaps richtig kombiniert

Die aktuellen Modelle gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, da sollte für jeden Geschmack das passende dabei sein. Frauen stehen auf wilde Animalprints oder Caps mit floralen Mustern, während Männer die sportliche Variante in uni bevorzugen.

Frauen tragen die Caps sogar gerne zu High Heels, zum Beispiel in Kombination mit einer lässigen Jeans. Sehr modemutige Frauen scheuen sich auch nicht davor, eine Cap zu einem Kleid zu tragen, erlaubt ist was gefällt.

Zum luftigen langen Kleid sorgt die sportliche Kopfbedeckung für einen Stilbruch. Man kann sie aber auch gut zu einer Skinny-Jeans und einem zarten Top tragen, so dass das feminine Outfit etwas cooler wirkt.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.