Neuverfilmung von Dirty DancingViele haben auf die Neuverfilmung gewartet. Jetzt ist sie endlich da. Der Klassiker kommt zurück ins TV. Darin wird die Schauspielerin zu sehen sein, die vor über zehn Jahren als Little Miss Sunshine zu sehen war. Es handelt sich um Abigail Breslin, die in dem Kult-Tanzfilm die Rolle der Babe übernimmt. Aber ist es wirklich möglich, dass die Neuverfilmung ein Erfolg wird?
Dirty Dancing mal anders
Wer kennt nicht noch den Kultsatz „Ich habe eine Wassermelone getragen“? Dieser Satz ist natürlich Kult und aus dem Jahr 1987 nicht mehr wegzudenken. Kann es jedoch sein, dass der Klassiker mit dem gleichen Erfolg ins Fernsehen zurückkommt? Viele Kritiker glauben, dass es nur ein Original gibt und dass es leider nicht möglich ist, die alten Schauspieler auch nur annähernd zu ersetzen. Das sei auch angeblich nicht das Ziel gewesen. Es soll lediglich Neuverfilmung geben, die angeblich die jungen Leute ein wenig mehr anspricht. Abigail Breslin übernimmt die Rolle der Babe, die in den 80er Jahren von Jennifer Grey übernommen wurde.
Fotos sind veröffentlicht
Abigail ist mit ihren 21 Jahren eine Schauspielerin, die zwar noch nicht unzählige Filme gedreht hat. Jedoch passt sie gut als Besetzung von Baby. Bei dem Remake sind bereits Fotos entstanden. Diese zeigen Baby beim Tanztraining mit ihrem Lehrer. Es sollen natürlich auch wieder Wassermelonen getragen und heiße Tänze getanzt werden. Für Zuschauer, die gerne auf viel Veränderung gehofft haben, wird sich nicht viel ändern. Die Story ist identisch mit der aus den 80er Jahren. Als Tanzlehrer wird Patrick Swayze von Colt Prattes ersetzt. Viele sind sich sicher, dass Colt zwar heiß aussieht, jedoch dem verstorbenen Swayze niemals das Wasser reichen kann.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.