Zusammen mit Luxusmarke Prada wird Handyhersteller LG noch vor Weihnachten das neue Design-Mobiltelefon PRADA II (PRADA Phone by LG) auf den Markt bringen. Der geschätzte Preis liegt bei ungefähr 600 Euro, dann muss der Weihnachtsmann nichts weiter mehr unter meinen Christbaum legen. Die erste Version des Luxushandys von LG und PRADA kam im Frühjahr letzten Jahres heraus und fand weltweit 1 Million Käufer. Die aktuelle Auflage verfügt über eine 5-Megapixel-Kamera von Schneider-Kreuznach, Radio-Empfang, TV-Ausgang, WLAN und UMTS.

Ebenfalls ist es microSDHC-Karten-kompatibel. SMS und E-Mail-Schreiben sollte auch kein Problem sein, denn die QWERTY-Tastatur des Handys kann seitlich herausgeschoben werden. Die Kinderkrankheiten der ersten Version sollen ausgemerzt worden sein und dieses Mal kommt das Slider-Mobiltelefon mit HSDPA- und WCDMA-Unterstützung (somit können Daten mit bis zu 7,2 Mbit/Sekunde aus dem Internet geladen werden) und ist Quadband-fähig. (Das vollständige Datenblatt zum PRADA Phone by LG gibt es unter anderem im LGBlog!) Somit kann der Teufel dann auch in der Hosentasche Prada tragen!

SchnäppchenDealer

1 Comment on neues Luxus-Handy von LG und PRADA

  1. Ühhh wer brauch denn sowas? Ok, wenns kostenlos wäre würd ichs nehmen…aber sonst find ich sowas total überflüssig. Da lob ich mir doch meine alte Nokia-Kackmöhre von 2001.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.