Je näher wir dem Start des Dschungelcamps „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ kommen (das Dschungelcamp startet kommenden Freitag um 22.15 Uhr auf RTL), desto mehr Namen für die Teilnehmerliste werden in Raum geworfen. Für RTL natürlich eine willkommende Diskussion, wenn man sich schon im Vorfeld über die Show unterhält, denn dann kann man sicher sein, dass die Einschaltquoten für das Dschungelcamp hoch sein werden, denn jeder Fan will dann wissen, welcher Promi tatsächlich in den australischen Dschungel für RTL ziehen wird. Denn standesgemäß wird RTL die Kandidaten vorher nicht verraten, so dass man erst in der Auftaktfolge am Freitag sieht, welcher Promi sich ins Dschungelcamp wagt und dort diverse Aufgaben zu erledigen hat.

Die Spekulationen um potenzielle Teilnehmer ranken sich nun auch darum, dass auch Peer Kusmagk, Katy Karrenbauer und Frank Matthée am Dschungelcamp teilnehmen werden. Peer Kusmagk ist einigen sicher aus dem Frühstücksfernsehen auf Sat.1 ein Name. Katy Karrenbauer sollte den meisten vor allem als Walter aus Hinter Gittern – Der Frauenknast bekannt sein. Und diese „Stars“ haben wohl auch einen Grund bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ teilzunehmen, denn in Peer Kusmagks Restaurant in Berlin, dass er neben seiner Moderationskarriere eröffnete hat, ist vor wenigen Monaten ein Brand ausgebrochen, der zu erheblichen finanziellen Schaden geführt hat. Katy Karrenbauer erklärte gegenüber der Presse, dass sie aufgrund eines privaten Investments insolvent sei. Sicherlich wird es für alle Teilnehmer bei „Ich bin ein Star“ kein schlechtes Honorar geben, weshalb beide Promis sicherlich mit einer Teilnahme liebäugeln, sollten die Spekulationen stimmen. Der dritte spekulierte Name ist Frank Matthée, vielen sicherlich besser als Frank, der Weddingplaner bekannt.

SchnäppchenDealer

1 Comment on neue Namen fürs Dschungelcamp: Karrenbauer, Kusmagk und der Weddingplaner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.